520 Gedanken zu „Gästebuch

  1. Moin Philipp, ich bin immer wieder begeistert von Deinen Bildern vom Wandkalender.

    Der März mit dem „Polterabend“ macht Platz für die „Trisomie 21“.

    Ich freue mich schon auf Morgen, wenn meine Kollegen erscheinen…

    Ich werde wohl ein paar Exemplare mehr bestellen müssen für das Jahr 2023.

  2. Tolle Seite und absolut geniale Cartoons. Ich bin wirklich begeistert!
    Gern würde ich einige Cartoons in der SBV ggf. für eine Präsentation verwenden. Ich hoffe, dass ist irgendwie möglich! Was müsste ich dafür tun? LG und weiter so… Simone

  3. Einen wunderschönen guten Morgen heute Morgen,

    seit Jahren erfreue ich mich an den einzelnen Cartoons.
    Es sind tolle, wachrüttelnde Bilder.
    Danke dafür.
    MfG George

  4. Danke für manchen Lacher, Aufheiterung- unter anderem im Schweizer Procap Magazin. Ihre/deine Cartoons, aufgehängte Kopie Zimmer/Whg finden gerne und gut Verwendung als „agogisches“ Mittel, wohlgemerkt von mir Betroffene mit neurol. Krankheit/ Behinderung fürs Institutionspersonal, Mitmenschen:-)

    Anregung, AA- Betroffene, ich könnten gut Cartoon dazu gebrauchen- Ironie oft einzige mögliche,nötige teils schmerzfreie Position liegestuhlähnlich- oh wie gemütlich du es hast mit den Kissen…(z.B adhäsive Arachnopathie gilt als seltene, sicher selten diagnostizierte Rückenmark- Erkrankung, die niemand kennt vor Kontakt damit/Person- fehlendes, falsches, überholtes (Medizinal-)Wissen, vieles nicht für andere sichtbar wie manches MS etc.)
    Grüsse…Sonja S.

  5. Vielen Dank für die Cartoons zum Thema Behinderung. Der Wandkalender ist mein Gesprächsöffner für Beratungsgespräche mit Behinderten.

  6. Auf die Ausstellung im September in Bonn freue ich mich. Wollen wir weiter hoffen, dass COVID-19 uns keinen Strich durch die Cartoons macht!

  7. Hi Phil, nachdem ich meine Begeisterung für „MS Rainer“ u.a. schon mehrfach kundgetan hatte, würde ich dies hier auch gern noch im Hinblick auf Deine sozialkritischen bzw. politischen Cartoons tun, die ich absolut großartig finde. Nicht zuletzt, weil es auch mit/trotz MS noch andere, beachtenswerte Themen gibt… Herzlichen Dank und weiterhin alles Gute für Dich!

  8. Ich bin dank Herrn Ralph Ruthe auf Sie gestoßen. Ich hatte Ihn gefragt, ob er auch ein Buch hat mit gehandicapten Cartoons, und da hat er mich freundlicherweise an Sie verwiesen.

    Dann habe ich mich also hier mal umgeschaut…

    Und bei MS Rainer hat es mich fast vor Lachen aus dem Rollstuhl gefegt. Genauuuu diese Art von schwarzem Humor mag ich!!! Konnte mich sehr mit Rainer identifizieren.

    Vielen Dank für den schönen Abend, den ich heute verbrinden durfte. Bis demnächst in diesem Theater? Bestimmt!

    Liebe Grüße und weiterhin so tolle Ideen!!!

  9. Hallo Phil,

    wir würden gerne Deine Ausstellung in unsere Stadt holen.
    Wie geht das, was kostet das…. Bitte um Nachricht.

  10. Hi aus Graz (ist in Österreich :-))
    ich bin auch 51jähriger prim.prog. MSler und zufällig über die tollen Comics von Phil mit meinen Rolli „gestolpert“ – wirklich gute Bilder und guter Wortwitz
    lG Tom

  11. Lieber Phil,

    ich selbst habe auch MS und sitze nun seit 2 Jahren im Rollstuhl.
    Ich teile deinen Humor und am meisten Spaß bereitet es mir nicht Behinderte auf den Arm zu nehmen. Das geht sehr einfach weil sehr viele einen physisch wie psychisch sehr eingeschränkten Aktionsrahmen mit Menschen mit Behinderungen ausüben. Auf meiner Bürotüre hängt immer wieder einer deiner Comics, der auch schon mal abgemacht wird, weil man sowas ja nicht machen kann. Mach weiter so und alles Gute für deine gesundheitliche Zukunft!

  12. irgendwie langweilig und immer dieselben jokes über sitzen/stehen mit rollis und langweilige wortspiele mit ms….
    fazit: kein biss

  13. Ich entdecke gerade das Kaputt Lachen in der Süddeutschen. Stimmt, ich bin ja auch, nämlich hörbehindert, trotz der genialen Hörkrücken, die es heute gibt. Das sage ich den Schnellfeuer- und Schlabber-Rednern um mich rum auch immer wieder. Klar, nützt nichts, sieht man von außen ja nicht. Bisher habe ich erklärt, mich geärgert und danach gesucht, wo die Hindernisse genau liegen. Jetzt werde ich auch mal nach hübschen und ärgerlichen Miss Verständnissen suchen und sehen, ob ich die schriftlich festhalten kann.
    Danke für den indirekten Tipp!
    PeM

  14. Hallo!

    Ich war gerade in der Ausstellung hier bei uns in Bergheim (Anton-Heinen-Haus) und bin nachdenklich, aber auch mit einem Lachen von Bild zu Bild gegangen.

    Tolle Cartoons und endlich mal ein guter und ehrlicher Umgang mit Behinderung. Ich war viele Jahre lang Reha-Berater, bei uns wurden sich auch immer (hinter vorgehaltener Hand) Behinderten-Witze erzählt und am besten konnten das die behinderten Kollegen, die immer einen ehrlichen und humorvollen Umgang mit Behinderung eingefordert haben.

    Gott sei Dank, die Zeiten scheinen sich (endlich!) zu ändern.

    Ich habe mir direkt einige Flyer mitgenommen, ich werde sie sehr gezielt verteilen und Werbung für diese sehr gelungene Ausstellung machen.

    Vielen Dank
    Gruß aus dem regnerischen Rheinland
    Paul

  15. Hallo Phil,
    habe zwar noch Arme und Beine, doch das Herz ist seit Geburt verkehrt. Dadurch habe ich zu wenig Sauerstoff im Blut und gelte daher als blau, wegen der Gesichtsfarbe. Das kriege ich ganz ohne Suff hin, diesen adligen Teint. Mit 80% bin ich amtlich behindert.
    Die Cartoons habe ich erst jetzt durch einen Zeitungsartikel kennengelernt. Finde das total kreativ, manchmal ein bißchen makaber. Ein Talent ist doch eine feine Sache, mit Zeichnen läßt sich sogar Geld verdienen.
    Mir haben sie gut gefallen und dadurch wird auch unserer Gesellschaft der Spiegel vorgehalten, z.B. Ikea mit dem Rollstuhl-Bastelset. Habe auch schon mal eine vorübergehend gehbehinderte Person im Rollstuhl den Berg hochgeschoben, da war ich fix und fertig. Total außer Puste. Herzkranke im Haushalt oder beim Wäscheschleppen geben sicher auch gute Karikaturen ab. Bin froh, daß ich mich nicht selbst beobachten kann.
    Wünsche Dir weiterhin viele kreative Ideen und einen halbwegs stabilen Zustand.
    Alles Gute Anita

  16. …..bereite zum ersten Mal die Versammlung für meine schwerbehinderten Kollegen in unserem Klinikum vor.
    Dabei ist mir der Name „Phil Hubb“ ein paar Mal aufgeblockt. Zu meiner Schande muss ich gestehen, ich kannte Dich nicht. Aber mein Freund Google kennt Dich – aber richtig gut kennt er Dich .
    Bei vielen Deiner Zeichnungen musste ich schmunzeln und bei ganz vielen wurde mir wieder bewusst, wie viele Menschen ohne Behinderung Barrieren in ihren Köpfen haben.
    Mein Respekt und mein Dank dafür, dass Du einerseits anderen Menschen mit Behinderungen Mut machst und damit zeigst, wie wichtig es ist zuerst auf die eigenen Stärken sich zu konzentrieren und diese auch zu fördern. Anderseits aber auch Menschen ohne Behinderungen zu zeigen, wie taktlos und unpassend ihre Äußerungen sind.
    Definitiv kann jeder – mit und ohne Behinderung, trotz kleinen und auch sehr großen Wehwehchens Spaß haben am Leben.

  17. Hallo Phil ,
    dein Kalender ist wieder der Hammer)))):: meine Schwerbehinderten Vertreter haben sich wieder riesig gefreut, und auch bei mir hängt er wieder im Arbeitszimmer .
    Es war schön ,das auch in diesem Jahr wieder bei unsere Großveranstaltung in Berlin dabei warst.
    Ich / Wir wünschen dir einen guten Rutsch ins neue Jahr ,

    Auf bald die DB Sicherheit SBV Nord

  18. Hallo Phil,
    ich war heute mit einem Info-Stand des Fördervereins beim MS-Tag des Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim, da kam eine MS-Patienten vorbei und berichtete ganz begeistert von Dir und deinen Cartoons, es wäre ihr Lebenselixier, ich kann es nur bestätigen. Ich bin begeistert. Weiter so !!!
    VG Helmut

  19. Hallo Phil,

    das ist so genial was Du da immer „produzierst“. Meistens mit super treffendem und staubtrockenen Humor das Thema voll erwischt!.

    Jedes Mal ein Genuss.
    Grüß
    Hans

  20. Als „Rolliantrieb“ für meine motorisch behinderte Frau (meine Lieblingscartoons: „Sisyphus“, „Sprungschanze“ und „Du schiebst!“) und früherer Ehrenamtler in der Arbeit mit Behinderten (Computer- und Fotokurse) finde ich Deine Cartoons sehr treffend, oft schmerzlich treffend.

    Ich bin dem Verkäufer eines Aachener Cartoonladens sehr dankbar für seine Empfehlung!

  21. Ich hab Dich heute erst entdeckt. Dein Humor, Dein spitzer Stift – einfach genial! Werde mir Bücher + Kalender besorgen. Glaube, Du hast einen neuen Fan. LG Rolli Oma Renate

  22. einfach stark deine Cartoons. Habe selber MS seit 30 Jahren, laufe immer noch 🙂 und falls sich das ändert – werde ich Scooter-Woman!

    LG Andrea

  23. Très intéressée suite à un reportage sur Arte.
    J’espère pouvoir un jour vous lire en français…
    Bonne continuation,

  24. Hallo Phil,
    bin durch den arte-Beitrag auf Deine Seite aufmerksam geworden, und begeistert!
    Am besten gefallen mir die Arbeiten zum Thema „Reaktion Nicht-betroffener auf MS“, und hier insbesondere „MS = Rollstuhl?“.
    Realsatire, auf-den-Punkt. Punkt. Ausrufezeichen!
    Cartoons wie diese leisten einen wichtigen Beitrag zum besseren Verständnis sog. „Behinderungen“ – die bei näherer Betrachtung m.E. keine zu sein bräuchten.
    Herzlichen Dank dafür, und: BITTE mehr davon!
    Alles Gute wünscht,
    Ulrike

  25. Deine Cartoons sind echt klasse !!! Bin selbst Rolli-Fahrerin und gehöre seit 7 Jahren zum „MS-Club“. Geht’s mir mal nicht so gut bauen mich Deine Cartoons wieder auf … DANKE !!!!!

  26. Interessant das man die Geschichten Deiner Cartoons als MS-Patient teilweise genau 1:1 erlebt hat…
    Sehr treffend!
    Schöne Grüße aus Hamburg,
    MS Gondert – seit 14 Jahren im gleichen Verein…

  27. Hallo Phil,

    ich finde deine Cartoons einfach klasse! Wir bestellen deine Kalender jedes Jahr in unsere SHG.
    Ein gutes Neues Jahr 2016 und viele neue Ideen.

    Gruß
    Caro

  28. Vielen Dank für Ihre so treffenden und humorvollen Comics zum Thema Behinderung! Ich schließe mich meinen Vorrednern an, die sagen, dass so etwas wohl nur jemand machen kann, der selber in irgendeiner Art und Weise betroffen ist, da man sich sonst nicht traut.
    Ich habe einige Ihrer Comics in mein Seminar zum Thema „Gemeinsames Lernen- Inklusion“ eingebaut. Ein super Zugang zum Nachdenken!!!

  29. Super Cartoons,
    sowas kriegt man natürlich nur hin mit einer Menge schräger Phantasie und wenn man selbst betroffen ist. Der Nichtbetroffene ist viel zu gehemmt. Der gelungenste Humor nach meinem Geschmack ist noch immer leicht schwarz mit einem gewisses Sich-selbst-auf-die- Schippenehmen, echt klasse, gefällt mir gut und ich werde die Cartoons weiterempfehlen.
    Komme über den Blog von Christiane Link hier her.

    Nebendran steht unter Veranstaltungen etwas von „Gemeinsam auf dem Weg zu guter Arbeit für alle“. Da nicht jeder Schwerbehinderte eiin begnadeter Caroonst ist, ein wchtiges Thema.
    Also erst lachen, dann machen.

    Mögen Phil die Ideen nie ausgehen!

  30. ………Weiter so……….Lachen ist oft die beste Medizin.
    Wenigstens diese Forschung ist endlich mal effektiv und läßt vieles für Augenblicke vergessen.

    Hörst Du die Stimmen ?
    Gut, dann mehr davon………..

    Bleib so…….

    Gruß Ralf

  31. So: du hilfst, das Vorurteil zu verwässern, dass alle Kranken, Rollifahrer etc. Zwangsläufig depressiv und verbittert sein müssen!:) merrci!!!:0

  32. Haha, selten so gelacht! Tolle Cartoons! Bin selbst Rolli-Fahrer und wundere mich immer, dass Witze über Behinderte verdammt werden. Mein Gefühl sagt mir, das sind Nicht-Betroffene, die damit nicht umgehen können. In meiner Schlaganfall-Gruppe herrscht immer eine ausgelassene Stimmung und wir können sehr gut über uns und unsere Handicaps lachen. Also, auf jeden Fall weiter so!!!

  33. Hallo, Meister des Zeichenstifts… zuerst meine herzlichste Gratulation zu Ihrer aktuellen Auszeichnung mit dem „Amsel-Preis“! Aus meiner Sicht eine großartige Anerkennung für Ihre Leistungen als Karikaturist. Nach wie vor registriere ich Ihre Arbeiten mit großem Vergnügen, nicht nur hinsichtlich der zeichnerischen Qualität – auch Ihre politischen Aussagen in den Zeichnungen sind substantiell mehr als treffend! Ich habe auch vor ein paar Tagen den MDR-Bericht gesehen – Sie machen ja alles mit „links“…
    Ich wünsche Ihnen auf diesem Wege, dafür werden unsere verantwortlichen Politiker schon sorgen, neue Inspirationen und Anregungen für Ihren satirisch-kritischen Zeichenstift!
    In diesem optimistischen Sinne – Ihr treuer Fan – Günter Lück – Magdeburg
    PS. Auch für Ihr persönliches Leben sei Ihnen alles Liebe und erdenklich Gute gewünscht.

  34. Hallo Herr Hubbe,

    bin total begeistert, habe Info von meinem Sanitätshaus bekommen, die sind auch Fan von Ihnen. Machen Sie weiter so schöne Karikaturen. Sie sind einfach bombastisch.

  35. Hallo Phil.
    Ich maße mir aufgrund meiner Herkunft (Umland Hamburg) einfach mal das Du an. 😉

    Ich kann mich einfach nicht genug für die total gut getroffene Karrikatur von mir und meinem LKW bedanken.

    Viele liebe Grüße
    Dennis

    (oder der DB Schenker-Fahrer)

  36. Hallo Phill

    Es hat mich sehr gefreut, dich in der Schweiz zu treffen.
    Aber ich finde es mindestens so gut, dass du jetzt wieder weiter zeichnest!

    Lg
    Flo

    PS die neue Webseite und besonders das Archiv ist super.

  37. Hallo Herr Hubbe,

    die neue Gestaltung Ihrer Seite ist SUPER! Jetzt kann man endlich auch nach älteren Cartoons stöbern…

    Machen Sie weiter so!

    LG Hardy

  38. Die neue Webseite ist toll und übersichtlich. Jede Seite hat ihren eigenen Charakter.
    Na und die 5 Bücher sind super.
    Ich besitze sie alle und erfreue mich immer wieder einmal daran.
    Verschenkt habe ich sie auch schon und auch den Kalender. Damit habe ich neue Freunde für die besondere Art deiner Cartoons gewonnen.
    Weiterhin viel Spaß beim Zeichnen, bei Ausstellungen und für uns hoffe ich auf ein neues Buch.

  39. Lieber Herr Hubbe, ich finde Ihre Cartoons wirklich Spitze, und sie sind so wahr. Und ich habe Respekt vor Ihrem Humor, ich bin auch behindert und zeichne ebenfalls wie Sie Cartoons, dem Thema „Behinderung“ widme ich mich aber eher selten, da dies ein ernstes Thema ist. Machen Sie weiter so, alles Gute, und weiterhin viel gute Ideen. Liebe Grüße: Sven „Eckholz“ Kruscha

  40. Hallo Herr Hubbe,
    ich liebe ihren Humor 🙂
    Selbst betroffen (mein Sohn hat eine Tetraspastik)stand ich gemeinsam mit meiner Freundin am Krankenbett ihres ebenfalls behinderten Sohnes als der Narkosearzt in seinem „Aufklärungsgespräch “ über die Risiken der Op erwähnte, ihr Sohn könnte im schlimmsten Fall gelähmt bleiben ,konnten wir trotz Kummer,Sorgen ,Schmerz nicht anders ….wir schauten uns über das Bett hinweg an und fingen laut an zu Lachen ,bis die Tränen liefen , war doch der Rollstuhl die letzten 22 Jahre sein ständiger Begleiter.
    Der Arzt ,wusste nicht so recht was er von unserem Lachanfall halten sollte ,als wir aber mit dem Kopf Richtung Rollstuhl zeigten lachte er mit.Und es tut so gut ,selbst in solchen Situation einfach zu Lachen..also weiter so Liebe Grüße
    Karin

  41. Es tut so gut, wenn einer Witze über Behinderungen, Krankheit und Tod macht. Leider ist das für mich als Normalo nicht so möglich. Die gucken mich an mit Augen groß wie Untertassen. Aber ich halte es mit dem Spruch aus dem Poesiealbum: Gibt dir das Leben einen Knuff, dann lach dir nen Ast und setzt dich druff.

  42. Lieber Phil Hubbe, ich habe seit 14 Jahren MS und ich bin sehr dankbar für Ihre Kunst und Ihren Humor. Manchmal braucht es MS- Rainer, damit man den Humor nicht verliert 🙂 Danke

  43. Hallo Hubbe.
    Ich finde die Cartoons soooo witzig!
    Danke vielmals!
    Als freischaffende Kinesiologin AP BIK, arbeite ich im inneren Auftrag daran, dass Menschen trotz allen misslichen Lebensumständen das sehen, was ihr Leben lebenswert macht, sich auf ihre Ressourcen zu stützen und sich damit ein lohnendes Leben im oft mühsamen Alltag zu gestalten. Im Rahmen meiner Tätigkeit veranstalte ich einen zehnteiligen Workshop zum Thema „Enjoy your life“ nach dem gleichnamigen Buch von Martha Beck. Kapitel 8 befasst sich damit, sich das Werkzeug „Lachen“ in der eigenen Werkzeugkiste anzulegen um es gerade dann hervorzunehmen , wenn man gar nichts zu lachen hat. Im Moment gehe ich an Stöcken, weil ich mir Waden- und Schienbein brach. Ich muss mich selbst über Wasser halten, und mir selber eine bessere Variante kreieren als wie sie mir von den Fachleuten prognostiziert wird. (Habe keine Lohnausfallversicherung)
    Nun konnte ich so lachen ab diesem „Orthopädic Walking“ !Danke vielmals!:)!
    Viel Glück und Kreativität in allen Lebenslagen wünscht
    Brigitte Kunz

  44. Hallo Herr Hubbe,

    mit großen Erstaunen habe ich heute zum ersten mal einige Ihrer Cartoons gesehen, ich bin über eine wirklich gut gemachte Seite mit „Mutmach“ Geschichten zu Ihnen geführt worden.

    Darf ein Behinderter Witze über Behinderte machen, darf dann ein Katholischer Priester Witze über Religion machen, ein Jude Judenwitze erzählen oder oder oder.

    Ich sehe Ihre Arbeit sehr kritisch und vor allem die Verbreitung über seriöse MS-Seiten sowie den kommerziellen Nutzen machen mich betroffen.

    ich wünsche Ihnen viel Kraft

    Christoph
    http://www.multiple-leben.de

    Nachtrag
    gerade habe ich mehrere Versuche gestartet dieses zu schreiben, bin aber an Ihrem „captcha“ gescheitert, das ist nicht Behindertengerecht.

    1. Ja, natürlich dürfen Behinderte über Behinderte Witze machen! Denn nur, wer über sich selber lachen kann, meistert das Leben.
      Außerdem liegt es im eigenen Ermessen, sich die Cartoons von Phil Hubbe anzuschauen.
      Und diese sind eine solche Bereicherung! Die „normalen“ Menschen da draußen fordern uns Behinderten nämlich eine Menge Humor ab.
      MfG Dany Heintke

  45. Ein Beinamputierter sitzt in seinem Rollstuhl in der Kneipe am Tisch, Ellenbogen aufgestützt, trinkt Bier und qualmt eine nach der anderen (Raucherkneipe). Ein anderer Gast beobachtet das und sagt dann zu dem Rolli: „Sie wissen, dass man davon Raucherbeine bekommen kann.“ Er trocken: „Schön wär’s.“
    ——-Guten Rutsch nach 2014!

  46. Hallo, Herr Hubbe, meine Augen haben mit großer (!!!) Begeisterung Ihre heutige Zeichnung in der VST registriert. Das Tollste aber war, mit welchen inhaltlichen Aussagen zu den betreffenden „Volksvertretern“ (unsere aktuelle Landesregierung) Sie diese äußerst treffsicher karikierten! Köstlich auch die jeweiligen Details, die den Personen zugeordnet waren! Man kann nur wünschen, dass unsere Politiker auch die Magdeburger (!) VST lesen – und nicht nur die Hallenser oder Wittenberger Werbeblätter. Eigene Erkenntnissse und Schlußfolgerungen respektive!
    Die Menschen im Lande haben es verdient.
    Das Zeugnis in der Ausgabe verdeutlicht ja ergänzend die politisch unbefriedigende Situation im Lande.
    Für Sie: Bleiben sie hart am Wind – ich bin seit Jahren von Ihnen begeistert! (siehe GB 25.01.2010)…Weiter so!!! Danke!!! Ich bleibe Ihr FAN!!!

  47. Bin selber MS´ler-z.Z. im Rolli.
    Ich finde deine „Kariss“ einfach gut-is wie aus dem Leben! „Der Behindertenparkplatz“!
    Weiter so! – Ich kann wieder lächeln!!!! Danke

  48. Hey Phil! Danke für die Cartoons, unsere Rollifreunde in Weil am Rhein sind begeistert Du triffst genau unseren Geschmack ^^ Auf neue Bücher sind wir sehr gespannt und freuen uns schon jetzt darauf.

  49. Habe mir heute ihr Buch:“ Die Lizenz zum Parken“ gekauft. Ich vor ein paar Minuten sehr herzlich gelacht. Es ist für mich immer eine Freude ihre Cartoons mir an zu sehen.

    Liebe Grüsse aus Dresden
    Kathrin Richter

  50. Ich bin Rollstuhlfahrerin ( Schlaganfall) und total begeistert von Ihren Karikaturen. Hoffentlich gehen Ihnen nie die Ideen aus! Könnten Sie nicht auch mal einen Tischkalender herausbringen? oder wie wär es mit einem Motiv für ein T-shirt?
    sobald ich den Computer hochfahre ist der erste Blick auf Ihe Tageskarikatur; die gute Laune ist für den Tag gesichert! Weiter so!

    Herzliche Grüße
    Elinor Franz

  51. Wie kann man die Zeit vordrehen? Warum ? Auf Juli 2013, dass endlich das neue Buch von Phil Hubbe bei uns einziehen kann.

    Gruß Christiane und Gerd

  52. Hallo,
    die Zeichnungen wie die Cartoons sind einfach genial. Kann mich meinem Vorschreiber nur anschließen absolut mein Humor weiter so !!

  53. Großes Lob an ihre Zeichnungen!
    Ihre Cartoons sind brilliant! Scharfzüngig und gesellschaftskritisch!
    Genau meine Art von Humor!
    Machen sie genau so weiter!

  54. Hallo Herr Hubbe,
    ich war am Freitag auch bei der Vernissage im Zentrum Bayern Familie und Soziales in Bayreuth!
    Ich bin begeistert von Ihren Cartoons! Es sind beeindruckende und tiefgründige Szenen, die Sie mit einer Leichtigkeit aufs Papier bekommen.
    Vielen Dank dafür!

  55. Hallo Phil, danke Dir für den Tipp, noch den neuesten Deines Jahreskalenders bei Amazon.de zu ergattern, da ich durch unseren Umzug nicht mehr rechtzeitig dazu kam, mir ihn zu besorgen. Habe aber statt einem gleich zwei gekauft und einen meinem Neurologen geschenkt, eine MS-Koriphäe Herr Dr. Albrecht aus München… Nächstes Jahr besorge ich auch gleich zwei Kalender Handicaps 2014, einen wieder für Herrn Dr. Albrecht.

  56. Hallo Phil,
    ich und Gerd haben uns letzte Woche deine Ausstellung in Viersen angesehen. Einmalig spitze! Wir sind aus dem Schmunzeln und Lachen kaum rausgekommen.
    Liebe Grüße
    Christiane und Gerd

  57. Ich sitze seit 2 jahren im Rollstuhl,und es tut gut, über Alltagsprobleme auch mal herzhaft lachen zu können. Oft sind aber die „Nichtbehinderten“völlig entsetzt, dass ich Ihre Bilder witzig finde.Sie würden sich nie trauen,öffentlich über so etwas zu lachen. Da merkt man wie verklemmt die Gesellschaft noch im Umgang mit Behinderten ist.

  58. Guten Abend, Herr Hubbe. Heute sah ich zum Erstenmal Ihre Filme,
    Illustrationen und Cartoons, es war Großartig,30 Minuten lächeln,ist schon fast Therapie.
    Danke für die vergnügliche Zeit.

  59. Ich bin durch ein Behindertenmagazin auf diese Seite aufmerksam geworden.
    TOLL….
    Weiter so!
    Das gibt Hoffnung.

  60. Ich bin durch ein Behindertenmagazin auf diese Seite aufmerksam geworden.
    TOLL….
    Weiter so!
    Das gibt Hoffnung.

  61. Hallo Phil Hubbe,
    ja, und wir warten /wünschen uns weitere (nach dem tollen „Depression /Burn out“-Cartoon) für Psychisch Kranke. Wäre toll!! LG aus Heidelberg!

  62. Herr Hubbe, Sie haben ein wunderbares Händchen,Gefühl und das richtige Maß an Humor in Ihren Bilder.
    Wagen Sie sich doch auch mal an Menschen mit geistiger Behinderung.

  63. Ich habe gestern den Beitrag gesehen bei Menschen das Magazin und habe es meinem Bekannten erzählt…er sitzt seit Jahren im Rolli. er fand ihre Karikaturen genial

  64. Lieber Phil Hubbe,

    leider kann ich nicht so großartig zeichnen wie Sie, sonst hätte ich die folgende Begebenheit selbst zu Papier gebracht. Vielleicht wollen Sie es tun?

    Vor einigen Jahren, nach einer Operation vorübergehend* auf Krücken, fuhr ich eine längere Strecke im Bus, natürlich froh, dass ich einen Sitzplatz hatte. Unterwegs stieg eine alte Frau ein: Der Bus war voll, sie musste stehen und konnte sich in den Kurven gerade so halten. Direkt neben ihr im Mittelbereich saß ein junger Mann, der überhaupt keine Anstalten machte, ihr seinen Platz anzubieten. Verärgert starrte ich seinen kräftigen Rücken an und verfolgte, wie er sich ungerührt fröhlich mit seinem Begleiter unterhielt, der neben ihm stand. Hätte ich nicht einige Reihen weiter weg gesessen, hätte ich ihm schon längst ein paar Takte erzählt. Mein Unmut steigerte sich – bis es Zeit für ihn war, den Bus zu verlassen: im Rollstuhl!

    * das ist natürlich ein passendes Wort in dieser Situation, erinnert mich an den Kommentatoren-Humor und die britische Late-Night-Show bei den Londoner Paralympics:
    zu Rolli-Fahrern: „Wie ist es gelaufen?“, Haben Sie Fortschritte gemacht?“, „Prima, geht doch!“
    zum beinlosen Schwimmer: „Am Beinschlag müssen Sie wohl noch arbeiten“

    Herzlichen Gruß
    Barbara

  65. Guten Abend Herr Hubbe, ich finde Ihre Cartoons super. Mit Humor ist alles leichter und eben lustiger;-). Alles Gute.

  66. Ich weiß nicht, warum ich ausgerechnet heute den Fernseher an hatte und die Sendung „Menschen“ gesehen habe – ich glaub ja nicht an Zufälle, alles soll irgendwie sein und hat einen Sinn…..habe MS und grad an einem deftigen Schub zu knabbern, wollte mich eigentlich in Selbstmitleid baden, aber jetzt braucht’s das nicht mehr, ich habe festgestellt, dass ich mit deinen Bildern sogar lachen kann, auch (gerade) über mich selbst 🙂 DANKE und mach weiter….. LG

  67. Kenne Deine Cartoons auch durch die DMSG und kann mich absolut mit dem Sarkasmus identifizieren. Ich liebe diesen Humor und vor allem diese gelungenen Zeichnungen. Ich hoffe noch viel mehr zu sehen und lachen zu können…wunderbest

  68. horch emole: mei Frau sieht nix (fast nix), isch hör nix mehr, un du machschdst Witzlen übber Behinderde. Findschte des guud? Heit, grad ebe bei „Menschen“: mei Fra: „wer hoggt do uffem Stuul“? un isch: „Was hadda grad von sisch gebbe“? Anstrengend, rischdisch anstrengend. Mer brauche en noch größere Fernseher der noch lauder sei kann, sonscht kriege ma dei geile Witz ned mit!

  69. Hallo Herr Hubbe, Sie zeigen, dass man über alle Themen – also auch Behinderungen- zeichnen kann, solange es augenzwinckernd oder tiefgründig aber niemals verletzend ist. Danke für diese neuen Einsichten.
    Thomas Riemann

  70. Habe eben den Beitrag bei Menschen – das Magazin gesehen.
    Machen Sie weiter so.
    Ich finde alles sehr ansprechend und gut.
    Bin nicht behindert – zumindest was man körperlich fest machen kann.
    Geistig ist das noch nicht ganz gewiss…
    Viele Grüße
    Jan

  71. Nee, nee, der Herr Hubbe. Macht Witze über die armen, kranken und behinderten Menschen. Wie im Krankenhaus. Da ist morgens zwischen 7.00 Uhr und 8.00 Uhr auch immer Behinderten-Verhöhnung. Paß‘ auf Dich auf…

    Peter

    http://www.sitzdrechseln.de

  72. Schön war es wieder Kontakt mit Ihnen zu haben. Jetzt können Sie auch die Leser von lyrikheute.com
    kennenlernen. Danke! G.S.

  73. Guten Tag Herr Hubbe,
    ich finde ihre Cartoons sehr gut.
    Sie sind sehr lustig. Ich wollte eigentlich auch nur fragen ob ich ihre Cartoons auf meine Facebook-Seite stellen dürfte? Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.
    Gruß Jan Barkowski

  74. Hallo Phil, ich habe deinen Bericht und die lustigen Cartoons bereits 2009 in der Zeitschrift aktiv der dmsg 4/2009 entdeckt und finde sie total lustig. Für mich, seit 1987 an MS erkrankt, gilt: Lachen ist die beste Therapie! Es ist toll, dass du dein Talent zum Beruf gemacht hast und andere, ob behindert oder nicht, zum Lachen bringst. Dankeschön!

  75. Hallo Phil, wir haben uns in Gotha kurz gesehen. Ihre Karikaturen/Cartoons sind sehr präzise gezeichnet. Dafür meine Anerkennung. Trotzdem finde ich Humor ziemlich derb, egal ob schwarz oder grün. Herzlich Lachen kann ich darüber nicht. Aber Schmunzeln bzw. Lächeln geht schon. In Ihrem Gästebuch findet man nicht die Spur leiser Kritik. Das ist ungewöhnlich und mir zu glatt. Ich bin ein „SPASTI“, von Geburt an behindert. Sie können sehr gut beobachten, glaube ich. Weiterhin gute Einfälle (mitten aus dem alltäglichen Leben) wünscht Ihnen Christina

  76. Hallo Phil ,
    ich war heute in Höxter und hab mir deine tollen Cartoons in Natura angeschaut . Echt goil , dein Humor und wie Du Ressentiments gegenüber Behinderten auf die Schippe nimmst . ( Wir kennen uns von Facebook . Bin aber aus dem Glaspalast schnell wieder raus – gerollt ) wg . o.g. Ressentiments .
    Lieben Gruss und hör ja nicht auf zu zeichnen !
    Pit

  77. Coole und treffende Piratenparteitags-Karikatur. Beobachten Sie heute am besten mal die Aufrufstatistiken Ihrer Seite.

  78. Hallo Herr Hubbe,

    ich finde die Cartoons einfach nur gut. Die richtige Mischung Sarkasmus.

    Ich bin auf der Suche nach einem besonderen Autoaufkleber als (Teil)Rollifahrer, denn die blauen Aufkleber finde ich nicht so toll.

    Gibt es die Möglichkeit, sich einen Cartoon auszusuchen und diesen als Autoaufkleber herzustellen. Natürlich mit der üblichen „Signierung“?

    Vielen Dank für die amüsanten Momente und weiter so!!

  79. Toll Herr Hubbe , habe Ostergruß per Postkarte mit dem Motto “ Ich Hasse Kopfsteinplaster „bekommen , habe seit 25 Jahren MS und kenne alle Kämpfe mit der Welt .
    Postkarten von Ihnen machen das Leben sehr lustig .
    Gruß Rosanna

  80. Großartig, habe MS seit 2004,aber so viel konnte ich in den Jahren nicht lachen, wie in diesen Augenblicken durch die Comics,danke und…
    VlG,thomas

  81. Lieber Phil!

    Danke für das fröhliche und ansprechende Cartoon für Christ und Behinderung/Österreich!!!

    Susanne Steiner

  82. Lieber herr Hubbe ich heisse jürgen bin ein fan von ihnen ihre cartoons bringen mich immer zum lachen ich bin selber behindert und arbeite in der wfb mitterteich in bayern und bin ehrenamtlich in einer selbsthilfegruppe ich finde es sehr toll wie sie das machen wünsche ihnen
    alles gute und viel erfolg bitte machen sie weiter so schönen tag noch
    wünsch ich ihnen

  83. Lieber Herr Hubbe,

    ich bin selbst von MS betroffen und auch durch Sie habe ich gelernt, wie wichtig Lachen ist und eben auch mal über die Erkrankung, denn wie wir ja eigentlich schon wissen „Lachen ist gesund.“ oder „Humor ist wenn man trotzdem lacht.“ Vielen Dank für Ihre Arbeit und bitte bitte weiter so!!!

    Herzliche Grüße

    Stefanie

  84. Lieber Phil, seit 20 Jahren freue ich mich über Deine Cartoons und heute habe das erst mal Deine Homepage durchstöbert und bin begeistert.
    Dein Freund aus Grasleben. Rudi

  85. Lieber Phil
    Frohe Weihnachten und alles Gute für 2012 ! Hoffe es geht Dir gut . Ich plane meine 3.
    Australienreise für 2012, klasse nicht . Auch mit Rolli ist nichts unmöglich !!!
    Oder : Nur die Harten kommen in den Garten…grins…
    Herzliche Grüße Antje

  86. Hallo Phil, wieder ist ein Jahr rum und wir hängen deinen neuen 2012er im Bad auf – wir freuen uns auf viele fröhliche Sitzungen… 😉
    Alles Gute für dich und deine Kunst. Gruß Ulf

  87. Finde die Contergancartoon klasse (Bin selbst Contergan Behindert mir kurzen Armen.
    Mach ein paar mehr Conti Cartoons
    Ich finde es klasse wenn man über sich selber Lachen kann.

  88. Bin selbst MS-Betroffene. Alle meine Freunde und ich sind von Dir begeistert, wie Du mit unserer Krankheit umgehst. Ein riesiges Kompliment und dickes Dankeschön für den Spaß !!!

  89. ihre bücher und kalender sind einfach klasse, ich bin selbst behindert und rolli-fahrer, und kann herzhaft darüber lachen, weiter so

  90. Hallo,

    die Cartoons sind einfach SUPER!!!
    Für unsere MS Halbjahreszeitschrift würde ich unheimlich gerne jeweils ein Cartoon abrucken!!!
    Geht das???

    Ihre Arbeit ist einmalig! Nur weiter so!!!

    Hendrike

  91. Ihre einmaligen Bilder, Zeichnungen und Filme sind nun bis hierher nach Montreal, Kanada, „geflogen“ … Einfach Klasse … MUSS weiterverbreitet werde. Liebe Grüsse … und weiter so!!!!

  92. Heute ist mein Kalender für 2012 von Amazone angekommen. Einfach klasse ! Der wird von Jahr zu Jahr immer besser. DANKE 🙂

  93. Hallo Phillip,
    ich finde wirklich toll dass Sie so schöne Cartoons zeichnen; für Behinderte von einem “ Behindertem „. Ich würde mich über mehr Cartoons von Ihnen freuen.
    Ihre Nicole
    P.S.: Ihre Hompage ist sehr gut!

  94. Hallo Herr Hubbe!
    Jedem und uns Allen jeglicher Urlaub gegönnt; aber es ist schön, dass Sie wieder an Bord sind: täglich morgens als Erstes die Karikatur des Tages zu lesen, lässt die Arbeit gut beginnen.
    Ganz herzliche Grüße, D. Lehrke

  95. Hallo Herr Hubbel, mit großer Begeisterung habe ich mir Ihre Cartoons und Karikaturen angesehen! Ich finde es bewundernswert, dass Sie es geschafft haben, Ihr Hobby zum Beruf zu machen!!
    Ich bin eine 21-jährige junge Rollstuhlfahrerin, die auch leidenschaftlich gerne zeichnet und gerne ihr Geld damit verdienen würde. Ich hoffe, meine Frage kommt nicht unverschämt und aufdringlich herüber, aber mich würde interessieren, wie Sie den „Durchbruch“ geschafft haben.
    Über eine Antwort Ihrerseits, gerne auch per Mail, würde ich mich sehr freuen!
    Liebe Grüße, Jennie

  96. Hallo Phil, habe Diagnose MS vor zwei Jahren bekommen, mußte nun mein Beruf als Altenpflegerin aufgeben und warte nun auf eine Berufliche Rehabilitation. Ihre Cartoon und Fime haben mich aufgeheitert, mußte wirklich darüber herzhaft lachen, denn das Lachen ist mir schon manchmal vergangen. Danke 🙂

  97. Heute zog endlich dein neuester Band bei uns ein. Das Warten hat sich absolut gelohnt. Orginalton von Gerd: Phil muss mich wohl mit einer Tarnkappe begleiten.
    Einfach eine Pflichtlektüre für jeden, der nicht zum Lachen in den Keller geht.
    Liebe Grüße von deinen Fans Christiane und Gerd

  98. Mir hat der Abend sehr gefallen.
    Das Buch sofort verschlungen und viel gelacht.

    Nur eines ist mir sauer aufgestoßen. Die Verlegerin sprach von positiver Resonanz der Betroffenen, Angehörigen von Betroffenen und der Presse.
    Was ist mit mir? Dürfen „normale“ Menschen die Werke nicht lesen und uns amüsieren?

    Da kommt mir doch gleich eine neue Comicidee..

    PS: Natürlich sind auch Behinderte „normal“ ich meinte die Presseleute 😉

    PPS: Danke Phil für dein neues und deine alten Werke.

  99. die Karikatur des Monats mit Sisiphus hat mich zum Lachen gebracht, da ich Anfang Juni aus Kreta nach Hause kam. Wir mussten im Hotel einen kurzen, steilen Weg hinauf/hinunter fahren bzw. gehen => der Rollstuhl mit Sisiphus-Schieber lässt grüssen! Mein „Schieber“ musste auch lachen 😉 Grüsse Margrit

  100. Hallo,
    hab gerade gelesen, dass es ein neues Buch gibt. Klasse, mein nächster Weg führt mich zum Buchladen. Die Cartoons sind einfach genial, wo nimmt man nur diese skurrilen Ideen her?

  101. Juhu. Die lange Zeit des Wartens ist vorbei.
    Heute morgen, war wie jeden Tag meine Frau Christiane auf deiner Seite.
    Sie entdeckte sofort, dass du ein neues Buch herausbringst.
    Klar das es sofort vorbestellt wurde. Wir zählen jetzt schon die Tage bis es bei uns eintrifft. Behinderte Menschen, die über sich selbst lachen können ist dieses Buch „Pflicht“. „fg“
    Gruß
    die Hubbe-Fans
    Christiane und Gerd

  102. Habe gerade einen Eintrag geschrieben und Dich als Rainer tituliert, bitte ändere das, tut mir leid, Phil!!!

    Susanne

  103. Hallo Rainer!

    Auf der letzten Integra in Wels habe ich Dich und deine Bücher kennengelernt. Da ich Comics sehr schätze, war ich begeistert!!! Mein Mann und ich arbeiten bei C*B (Christ und Behinderung) mit. Ganz herzliche Segenswünsche aus Österreich!!!

    Susanne

  104. Bin selber körpberhindert und hab deine Kalender 2 Jahre vom Medical Service bekommen – einfach genial. Er hing unter anderem auf dem Klo – und wie oft kam es vor dass man plötzlich lachen aus dem Klo hörte. Auch das Buch „Der Stuhl des Manitou“ einfach köstlich.

  105. Hallo Philipp,
    deine Karikatur zum EHEC finden wir sehr getroffen. Grillwürste essen wir lieber als Salat.
    Es grüßen Katrin und Rolf.

  106. Nun, also ich bin eine Nichtbetroffene und ich lach dennoch über die Cartoons und Filmchen. Werde den Link mal bei Facebook posten. Vielleicht werden wir ja mehr Nichtbetroffene? Klasse Zeichnungen, klasse Humor!

    Herzliche Grüße aus dem Widerständigen Stuttgart!
    Oben bleiben!

  107. als auch MS-Betroffene mit Rollator/Rollstuhl (Diagnose 2005), amüsieren mich Ihre Cartoons! Es ist gut, dass es Leute gibt wie Sie, die den Humor nicht verloren haben! Ich freue mich über weitere Cartoons 😉 Grüsse Margrit

  108. tja was sage ich
    schwarzer humor is leider NICHT barrierefrei genug aber immeerhin
    ……….
    bunte grüsse
    lutzweidner

  109. Hi Phil
    Sorry, war lange nicht auf Deiner Seite. Die Kurzfilme sind ja köstlich !! Hoffe es geht Dir gut ! LG Antje aus Siegen (MS-SHG )

  110. Hallo Phil,
    ich bin 1967 geboren und habe seit 1990 MS. Gottseidank, denn mein Mann hat Diabetes. Ich darf wenigstens alles essen, hähä. Ich finde Deine Cartoons genial und ich habe seit 2010 Deinen Kalender in der Küche hängen und jeder, der daraufschaut, muss schmunzeln… Bitte zeichne och viel solcher Cartoons und alles Gute mit Deiner MS.

    Liebe Grüsse

    Carolyn

  111. Hallo
    Ich trage zwar nicht den gleichen Nachnamen wie meine „Vorschreiberin“, ich berufe mich hier auf meine Behinderung, grins.
    Und eben diese wird so wunderbar ironisch, mit dem nötigen Witz und Galgenhumor, auf die Schippe genommen.
    Lieber Phil Hubbe, wäre es nicht schön, wenn alle Nichtbehinderten das auch so betrachten könnten?

    Freundliche Grüsse
    Dagmar

  112. Ich finde die Cartoons toll! Man merkt als Nichtbetroffene aber gleich: Das kann nur ein Betroffener gezeichnet und veröffentlicht haben. Über sich selbst lachen zu können ist eine hervorragende Fähigkeit, die nicht jeder aufzuweisen hat.

  113. Hallo Phil, bin nun auch „schon“ seit 16 Jahren im MS-club…in jede Reha nehme ich Deine Bücher mit, um die anderen Ms-ler ein bisschen zu erfreuen, grins.
    UND – es hilft – bisher alle (Kranken) konnten über die Bücher und damit auch über sich und eigentlich die komischsten Situationen im Alltag grinsen.
    Und – diese Situationen sind immer wieder da, grade wenn man mal nix von der MS sieht.
    Was ich aber leider auch erlebe, ist, dass die allerwenigsten Gesunden etwas mit den Comics anfangen können; drüber lachen können.
    Es ist bestimmt deswegen, weil sie sich (vielleicht unbewusst) selbst dort erkennen….
    Was meinste dazu??
    liebe Grüsse von der Christa
    aus Hessen

  114. Hey Phil! Wie schon erwähnt habe ich mir alle Bücher und auch den Kalender von Dir besorgt: SAUGEIL 🙂

    Das http://www.rolliboard.de liegt leider noch im Aufbau, aber ich werde Dir dort definitv eine „Ecke“ widmen, denn Du triffst genau meinen Geschmack ^^

  115. Hallo Phil,
    deine Karikatur des Monats gefällt uns sehr. Wäre doch wunderbar, wenn die Kinder gleich mit Rollstuhl werden. Dann würden die Krankenkassen eine Menge Geld sparen. Die arme Mutter. Übrigends wir haben 10 Kalender verschenkt.
    Es grüßen Katrin und Rolf

  116. Hallo Herr Hubbe,
    finde Ihr Wirken total klasse.
    Ich selbst habe mit 50% Behinderung mit Depressionen zu tun. Machen Sie doch mal Cartoons über diese Volksgruppe.
    Mit freundlichen Grüßen
    Achim Kaiser

  117. Hallo! Deine Comics sind super! Selten so gelacht! Was noch in deiner Sammlung fehlt, sind Comics über Kleinwüchsige…Grüße aus dem Süden Deutschlands

  118. Danke, ich kriege das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht ;-)) Ich glaube nur, einige andere würden das, mal wieder, nicht verstehen. Und da behaupten manche Leute, ich wäre böse !?! Nur weil ich manchmal etwas „ehrlich“ bin 😉

  119. Einfach genial die Comics!!
    Als selbst Betroffene kenn ich ja (leider) viele Situationen selber gut genug!!
    Hoffe da kommt noch so einiges *gg

    LG
    Sandy

  120. Moin! Nachdem ich deine drei Bücher mit Freude und herzhaftem Lachen genossen habe, musste ich heute den Kalender 2011 bestellen. Ich weiß, er wird meine Erwartungen voll erfüllen! Grüße von MS Achim

  121. Moin Phillip,
    auf der Suche nach Handicap-Cartoons stieß ich auf Deine Website. Deine treffenden Cartoons, Filme pp. sind klasse!
    Ich finde es toll, wie kreativ Du Dein Schicksal meisterst und anderen Betroffenen Wege aufzeigst, wie man es auch machen kann; weiter so!
    Beste grüße, ’Schlappohr’ Michael

  122. bin heute das 1.Mal auf dieser Zeit. Kenne Hubbe vom MDR Abspann der Sendung Selbst Bestimmt.Werde fürs neue Jahr einen Kalender bestellen. Weiter so!!

  123. Endlich habe ich eine derartige Seite gefunden 🙂 Ständig bin ich auf der Suche nach Witzen, Cartoons und Videos, welche „uns“ betrifft und wirklich nirgendwo im Netz hab ich etwas vergleichbares entdeckt!

    Find ich klasse, dass Du dich nicht hängenlässt und auf diesem Wege das „Beste“ aus deiner Situation machst. Weiterhin viel Erfolg und ich hoffe, zwischen uns entsteht mal ein „Gemeinschaftsprojekt“.
    Gruß aus Unna,
    MARKUS

  124. Hallo Herr Hubbe,

    ich bin durch walter watzlawik, der ja schon einen Eintrag geschrieben hat auf Sie aufmerksam geworden, und habe mir nach der Reha in Bad Wildbad ihre 3 Bücher gekauft. Ich bin selbst Rollstuhlfahrer (von Geburt an querschnittgelähmt) und finde ihre Cartoons einfach Weltklasse. Sie gehören eigentlich als Pflichtprogramm auf jeden Therapieplan, wenn da bloss die heftigen Nebenwirkungen nicht wären: Tagelange Bauchschmerzen vor Lachen. In diesem Sinne, machen Sie bitte weiter so!

    Viele Grüße

    Thomas Hees

  125. lieber phill hubbe,
    sie haben mit ihren ersten 3 bänden mehr anteil an meiner guten frühreha als so mancher therapeut vor ort in der querschnittsklinik gehabt, dafür bedanke ich mich außerordentlich !!! und selbst heute noch nach einem jahr helfen mir ihre cartoons über so manche situationen hinweg wenn mir zwischendurch einfach mal der rolli stinkt *ggg*
    bitte weiter so und beste grüße aus dem frankenland, bzw jetzt z.zt. aus bad wildbad wo sie ja auch schonmal ausgestellt haben. ihr walter watzlawik

  126. Heute ist der Kalender 2011 bei uns eingezogen.
    Wir haben wieder Tränen gelacht und sind beide fast vom Sofa gefallen. Der ist wieder einfach spitze.

    Gruß

    Christiane und Gerd

  127. Film Nr 13 passt so richtig in die WM-Fussballzeit! Nicht nur Deine Rolli- auch Deine restlichen Cartons sind Spitze und bringen es einfach immer wieder auf den Punkt-Mach weiter so. PS:Deine 3 Bücher liegen auf dem Fenstersims des Gäste-WCs. Nicht selten erkundige ich mich, wenn es dort allzu lang dauert: „Hast Du ein spannendes Buch gefunden?“……….

  128. auch ich kann mich meinen VorposterInnen nur vollkommen anschließen.

    Ihre Cartoons brachten mich so richtig herzhaft zum lachen :D:D:D Sie sind wirklich sehr sehr nützlich, um den „Normalos den Umgang mit handicaped people“ zu zeigen – das Behinderung nicht gleich bedeutet, dass wir traurig, oder ernst sein müssen (wie aus einem Ihrer Cartoons wunderbar hervorgeht).

    In diesem Sinne, bitte liefern Sie uns weiterhin so tolle Cartoons zum herzhaft lachen 😀

    Und eine Frage noch zum Schluss woher bekomme ich Ihre Bücher (hab sie in Österreich bisher nicht bekommen) und sind weitere Bücher in Planung? oder auch Kalender?

    mit freundlichen Grüßen
    Nadine

  129. Ihre Cartoons finde ich spitze!!! Sie bringen mich immer zum Lachen und geben mir Mut, wenn es mir mal nicht so gut geht!!! Danke!!!

    Machen Sie weiter so und alles erdenklich Gute

    Herzlichst

    Ihre Sarah – Paz Inzunza

  130. Die Cartoons sind nicht nur herrlich komisch sondern auch sehr vielseitig einsetzbar: Im Krankenhaus haben sie erst mich aufgemuntert und dann den Oberarzt glatt vergessen lassen, dass er ja eigentlich gar keine Zeit hat (der hat vielleicht losgeprustet!), sie waren letztes Jahr zum wiederholten Mal in Buch- und Kalenderform tolle Weihnachtsgeschenke und den besten Freund von meinem Partner (der am Anfang unserer Bekanntschaft mir als Rollstuhlfahrerin gegenüber noch arg vom Mitleid gebeutelt war) haben wir damit inzwischen auch desensibilisiert – er schmunzelt jetzt immerhin schon über Behindertenwitze! Gestern ist es mir übrigens beim Einkaufen wiedermal passiert, dass nach dem Bezahlen die Kassiererin meine Einkaufstasche in die Hand nahm und fragte: „Kommen Sie zurecht, oder soll ichs Ihnen hinten reinstecken?“ … Seitdem versuche ich, mir das bildlich vorzustellen!
    LG aus Finsterwalde, Andrea

  131. Ich kann mich den Worten von Herrn Günter Lück nur aus vollstem Herzen anschließen. Besser hätte ich es auch nicht formulieren können. In diesm Sinne wünsche ich Ihnen, Herr Hubbe,noch viele tolle Ideen !

  132. Einfach nur witzig und super, wie man solche Ideen haben kann, alltägliches soooo witzig umzusetzen, Hut ab. Das Lieblingsmotiv von meinem Sohn 15 J. Spastiker ist der Junge am Pc 🙂 wie kommts wohl??? 🙂
    Wünsche noch ganz viele solcher kreativen Ideen.

  133. Hallo, lieber Herr Hubbe, als jahrzehntelanger Leser der „Volksstimme“ und Fan Ihrer inhaltlich wie künstlerisch hochqualifiziert gestalteten Karikaturen – heute einfach nur auf diesem Wege eine einfache Bemerkung: „Bitte, bitte weiter so!!!“ Sie bringen die Hoffnung herüber, dass es in unserem Lande und in unserer Zeit noch Menschen (wie Sie)gibt, die mitdenken, zum Denken auffordern – und – mit Ihrem Stift zeigen, wie und was man ändern sollte…! (11. These über Feuerbach…)

    Meine Hochachtung und grosse Anerkennung für Sie – alles Gute im neuen Jahr – bleiben Sie gesund – und: Begleiten Sie weiterhin mit Ihren wachen und klugen Augen sowie mit Ihrem frechen Stift die Probleme der Zeit

    Herzlichst: Günter Lück

  134. Lieber, von mir sehr verehrter Phil Hubbe.
    Für mich ist Weihnachten noch ein Fest der Besinnung. Neun mal habe ich „Das Leben des Rainer“ verschenkt, Interessant war es zu beobachten, wie die Menschen reagieren. Der Spaß am „Comic“ läßt wohl Manchen die Bitternis nicht erkennen. Sie haben meinen vollen Respekt, auf diese Art Ihr Leben zu sortieren. Chapeau und von Herzen die besten Wünsche von Gine

  135. Lieber Phil
    Herzliche Weihnachtsgrüße aus
    Siegen ,und viele Neue Ideen
    für 2010 sendet dir Antje
    PS.Hoffe es geht Dir gut !!

  136. Hallo Philipp,
    habe grad deine Cartoons in der dmsg aktiv gesehen u. bin total begeistert 🙂 Dein schwarzer Humor ist einfach klasse! 🙂
    Werde jetzt mal im Internet nach weiteren Bildern suchen!
    Weiter SO!!!
    LG, Sabine

  137. Herr Hubbe! Wie genial heute! Frühkindliche-Klimaforscher-Ausbildung! Liege immer noch halb untern Schreibtisch vor lachen. Machen Sie weiter so!

  138. moin zusammen, hallo phil,
    mit der Begeisterung für den Humor bei körperlichen Behinderungen wage ich einen Gedankenanstoß. Könnte es solche Cartoons auch für psychische Behinderungen geben?

    Gruß Anke

  139. Hallo Phillip
    Es ist soo Schön..Du sprichst mir aus der Seele. Ich habe eine Behinderte Tochter von 9 Jahren..die im Rollstuhl sitzt und alle Bilder die ich bis jetzt von Dir gesehen habe,treffen zu..Es ist Klasse….Super…Also werde ich Kaufen!!! Danke Dir
    Gruß Anja

  140. Hallo Philipp, ich habe mir wie jedes Jahr einen neuen Kalender für 2010 gekauft. ER ist wie immer superlustig. Gruß Timo

  141. hallo ich habe sie gestern auf einer ms-veranstaltung kennengelernt und bin von dem humor total begeisert
    mach weiter so

  142. Hallo,
    nach meiner Diagnose MS wollte ich nur noch heulen.Jetzt nach zwei Jahren gehe ich am Rollator,und hab noch viele andere Beschwerden.Eins wurde mir ganz deutlich bewußt,ich bin immer noch die gleiche,hab meinen Humor nicht verloren,ich erfreue mich auch an den kleinen Dingen des Lebens.Ja und ich lebe,jeden Tag als wenn es mein letzer wäre.Danke für deinen Humor,es ist schön zuwissen ,das ich nicht alleine bin.Krankheit kann auch Chance sein.
    Gruß Ria

  143. …daaaaaaanke!!! für Deinen Lebenswillen, den Du hier sooo humorvoll gezeichnet hast!

    meine mum und meine sister haben beide MS…und ich weiß, was ich beiden zu Weihnachten schenken werde…
    :-)))

    bleib weiter heiter!

    Liebn Gruß vonne Küste!
    Bianca.

  144. Hallo,
    ich bin total begeistert von Deinen Cartoons und Deiner Seite!
    Danke, daß Du mich zu so später Stunde (halb 2 nachts) noch so zum Lachen gebracht hast!
    Liebe Grüße,
    Nicole aus Stuttgart

  145. War im Haus Rheinsberg und habe an der Rezeption Ihren Kalender gesehen! Habe mich echt kaputt gelacht und fühlte manche gezeichnete Situation nach! Vielen Dank und viel Kraft im Alltag wünscht Susanna aus der Schweiz (inkompl Querschnittlähmung)

  146. Hallo, ich wusste nicht, dass es eine autobiografiche Aufzeichnung meines Lebens mit MS gibt. Trifft jedoch in jeder Form zu. DANKE!!
    Gruß MS-Rainer

  147. Hallo Phil,
    als wir uns vor einigen Jahren in der Ev. Akademie in Bad Boll mal begegnent sind (Du hattest Deine Cartoons ausgestellt), warst Du noch gar nicht so sicher, ob das in der „Behindertenwelt“ so gut ankommt. Mitlerweile weißt Du es! Ich bin seit letzter Woche stolze Besitzerin Deines 3. Buches und kann nur bestätigen: Das Leben mit einem E-Rolli verläuft täglich auf einem Abenteuerspielplatz. Genial!!! Bitte mach weiter so! Viele Grüße Ellen

  148. Lieber Phil, ich wollte dir mal liebe Grüße aus dem schönen Siegerland schicken. Erinnerst du dich an unser spannendes, total aufgeregtes Interview? (schreibt man das so?) Ich habe mir noch mal so deine neuesten Cartoons angeschaut… ich vermisse immernoch den schwangeren Mann…lächel.
    Vielleicht sehen wir uns ja mal wieder…(steht da nicht noch eine Ausstellung in Siegen aus?)
    Bis dahin, viel Gesundheit und viel Spaß mit deinen hoffentlich noch zahlreichen Ideen!!
    Liebe Grüße Alex aus Siegen

  149. Hallo Phil,
    eine süße Begebenheit: Ein niedliches Kind schaute mich neulich mit großen Kulleraugen an, zeigte auf meinen Elektrorollstuhljoystick und fragte mich: „Kannst Du damit auch fliegen?“ …
    Mach weiter so, Deine Comics sind genial!
    Fröhliche Grüße von einer, die nen Vogel hat 😉 (meyerspapagei.de) Marlies

  150. Hallo Phil und Hans,
    als „fussgängerische“ Begleitung eines Rollifahres kann Frau schön Rollifahrer schocken……. Mitte Juli fragte ein Rollifahrer Gerd (rollifahrer) darf ich mich zu Ihnen setzen. Gerd sagte ja. Mein Ausspruch war: Der sitzt doch schon. Die Blicke der beiden (grins). Gerd: Meine Partnernin nimmt es halt wörtlich……. Der andere: dann stell ich mich halt dazu……..
    Christiane

  151. Heute Dein neues Buch erhalten. Mit Deinen Darstellungen triffst Du den Nagel auf den Kopf. Es sind Gegebenheiten die man als Selbstbetroffener (MS und Rollstuhlfahrer) immer wieder wahrnimmt und erlebt. Hoffentlich wird das Buch auch von „Fussgängern“ angeschaut. Kann ja nicht schaden. Lieber Phil, bleib dabei, mit Humor kommt man besser durch’s Leben.

  152. Hallo Phil,
    dein neues Buch und der neue Kalender sind bei uns eingezogen – beide sind klasse. Besonders schmunzeln wir über die Szenen, die Gerd schon real erlebt hat 🙂

    Liebe Grüße
    Christiane + Gerd

  153. Hallo Phil…Deine Cartoons sind echt große klasse…habe mir gerade das neue Buch bestellt…mach weiter so…ich hoffe das es noch mehr Aufklärung gibt gerade in Sachen MS…

  154. Hallo Phil, ich bin zwar kein MS-Patient, sondern habe „nur“ Polio, aber mein Frauchen und ich wir sind immer wieder total begeistert von deinen Cartoons. Jedes Jahr hängt dein neuer Kalender bei uns im Behinderten-Klo; danke für die Riesenfreude.

  155. Hi Phil,
    echt genial, bitte weiter so!!! Erinnert mich ein wenig an ein Treffen mit ´nem befreundeten MSler, der mich(seit´m Autounfall rechtsseitig gelähmt) rauchend mit italienischen MS-Zigaretten sah. Er sagte daraufhin nur: „Gute Zigaretten, aber blöder Markenname!!!“
    Servus dawei Ute

  156. Hab grade Deine köstlichen Postkarten bestellt nachdem ich schon begeistert über Deine Bücher war und bin. Finde mich in vielen der Cartoons wieder als Rolli rasende MSlerin, super gelungen, das schafft nur einer, der mit seinem eigenen Erleben und Beobachten ganz nah dran ist…… Mach weiter so!!!!!!! Du triffst meinen (Humor) Nerv voll!!! Gibt’s eigentlich auch Posters???? ;-))

  157. Hi,

    bin auf der Suche nach einem Bildchen für eine Einladung zu einer Fingerfood-Party über Ihre Seite gestolpert. Spitze! Ein Juwel unter zwischen dem vielen Internet-Müll – vielen Dank!

    Sandy

  158. Zum Eintrag von Julia Jung am 10.05.2009
    Hallo! Haben sie vielleicht ein Cartoon über eingebildete Kranke? Schönen Sonntag JUlia

    Ja, ja liebe Julia Jung,

    Phil Hubbe würde ja – vielleicht? / sicher?– am besten in einem Film (siehe „Selbstbestimmt“ TV MDR) – pointieren, dass die Beschwerden von Menschen mit seltenen neurologischen Erkrankungen fast immer zunächst als psychogenen Ursprungs falsch diagnostiziert werden. Im schlimmsten Fall werden die „Kunden des Arztes“ als Simulanten beschimpft. Es gibt Beispiele, dass schwere seltene Erkrankungen über Jahrzehnte unerkannt bleiben – sofern die Patienten so lange überleben.

    Beleidigungen sind strafbar, jedoch nicht, wenn sie maskiert als „Diagnose“ ausgesprochen werden.

    Ärzte wissen, dass sie nicht alle existierenden 5000 seltenen Erkrankungen, davon ca. 400 neurologische, erkennen können; trotzdem reicht es vielen nicht, ganz schlicht zu sagen: „Ich kann keine Ursache finden.“ Naja, das Charisma….

    Danke Phil Hubbe. Ihre Fähigkeit, den „AHA“-Kern komplexer Sachverhalte in ein-zwei Cartoons, unterhaltsam natürlich, sichtbar zu machen, überrascht immer neu.

    Ich freue mich schon auf Ihr „…erscheint im Sommer 2009“- Buch. Haben wir nicht schon Sommer?

    Freya Matthiessen
    Patienten Initiative LEMS
    http://www.lambert-eaton-myasthenisches-syndrom.de

  159. Das sind die besten Cartoons über Rollstuhlfahrer( bin selber einer),die ich je gesehen hab.Vortrefflicher
    Humor.Da wird vor Lachen die krümmste Wirbelsäule wieder gerade.Weiter so !

  160. Hallo, Herr Hubbe!

    Ihre aktuelle Ausstellung mit Behinderten-Cartoons im Neuen Rathaus in Gotha ist einfach großartig! (Ihre Internet-Seite übrigens auch!) Danke!!

    Mit einem Grinsen grüßt Sie
    Joachim Hattenbach

  161. Phil, Du bist seit heute schuld, daß ich jetzt künftig immer schmunzeln muß, wenn ich eine Laufmasche seh :o) !
    Danke dafür und für manch anderen (Behindi) Comic-Kracher !
    Liebe Grüße, Sonja

  162. von wegen Behinderte haben nix zu lachen. Das wär ja noch schlimmer als Behindert zu sein 🙂 ich hab seid 2 Jahren MS und seid ich meine private Kreuzfahrt begonnen hab und meinen Humor im Handgepäck hab …kann ich Tränen lachen ( grad bei den Cartoons ) und sehe vieles im Leben mit anderen Augen.
    Bitte Nicht aufhören !!! Große KLASSE !!!
    LG Esther

  163. Hallo Herr Hubbe,
    ich habe zwar kein MS aber dafür fehlt mir ein Bein;-)wobei MS für mich kein Fremdwort ist da wir zwei Fälle bzw. jetz nur noch einen in der Familie haben. Ich finde Ihre Arbeit wichtig und richtig den ich finde das mit dem Thema „Behinderung“ immer noch viel zu ernst umgegangen wird. Meine deviese: Behindert und Spaß dabei 😉 in diesem Sinne, alles Gute für die Zukunft und immer weiter machen!

    Gruß von Flo aus Niederbayern!

  164. Hallo Herr Hubbe!
    Herzlichen Glückwunsch für soviel Elan und Ideen. Ja der Alltag der Behinderten ist vielfältig und interessant. Eine gelungene Seite, die auch nicht betroffenen die Augen auf lustige Art öffnen kann.
    Weiter so! Gibt es die Möglichkeit die 2 anderen Bücher von Ihnen noch zu bekommen? Herzliche Grüße aus der Stadt Northeim (Niedersachsen) vom Beirat für Menschen mit Behinderungen

  165. Wir sind schon ganz unruhig, warten auf den Sommer. Freuen uns schon riesig aufs neue Hubbebuch. Leider kann man die Zeit nicht vordrehen. Klar das neue Buch wird angeschafft, ist Therapie für mich.
    Fazit: Phil Hubbe ein „Therapeut“ der besonderen Art. Hubbe-Therapie ist eine Therapie die Spass macht, was ich von anderen nicht unbedingt
    sagen kann. Wenn nur die Wartezeit nicht so lang wären.
    Gruß
    Christiane und Gerd

  166. hey phil
    deine seite hier wird immer besser:-).
    wann erscheint bei dir das buch 3 denn.
    machst auch mal cartoon mit kleinwüchsigen auch?
    mach weiter so..ich finde es toll was du so machst.*daumhochzeig*
    glg kerstin

  167. Hi, hab mal schnell reingeschaut, wegen der Vorbereitung des 9.5. müssen noch telefonieren. Die Ministerin wollte etwas zur Ausstellung wissen.Sie wird die Ausstellung mit Dir zusammen eröffnen.
    lg gudrun

  168. Hallo Herr Hubbe,
    Als selbst MS-Betroffener kann ich Ihnen nur gratulieren mit welcher Präzision Sie die verschiedenen Situationen getroffen haben. Ich freue mich schon auf Ihr (hoffentlich) nächstes Buch…

  169. WOW, ich bin begeistert. Tolle Cartoons, habe reichlich geschmunzelt und finde die Arbeit echt super. Weiter so !
    Bin selber MS-krank und Rolli-Fahrerin, gehe noch arbeiten und erlebe so manche Aktion, die hier gut Verwendung fänden …
    Liebe Grüße aus Hamburg
    Annette

  170. Hallo Phil!

    Nach Empfehlung von Brina bin ich auf Deine Seiten gekommen.
    Es ist schon begeisternd, wie Du Dein Talent einsetzt.
    Als gelernter Ossi erinnern mich Deine Cartoons, die in meiner Jugend noch Karikaturen hießen, an Hannes Hegen, Erich Schmidt und Manfred Bofinger.

    freundlicher Gruß
    Hans aus bÄrlin

  171. Hallo Phil
    Ziemlich frech deine Tages-Cartoos sind einfach klasse. Wenigsten einmal am Tag wird deine Seite aufgeschlagen.Die Tagescartoons sind einfach spitze. Wie gut das es Tempos gibt. da ist bei uns dann Tränenlachen angesagt. Da müsste es auch ein Buch geben.
    mfG
    Christiane und Gerd

  172. Hallo Herr Hubbe, tolle Cartoons, die mich aufheitern. Sie treffen so toll die Pointe. Sitze selbst im Rollstuhl- doch wenn man den Humor nicht verliert, dann kann man auch mit seinen Handicaps motiviert leben. Danke für Ihren Beitrag dafür.
    Ein gutes Jahr 2009 wünscht Ihnen B.A.

  173. Super Cartoons, die einem immer wieder zum lachen bringen. Wünsche Ihnen alles Gute und das Ihnen die Ideen für weitere Cartoons nicht ausgehen werden.

    Viele Grüße

    Monika

  174. hallo herr hubbe, ich bin durch die heutige ausgabe der volksstimme auf sie aufmerksam geworden, in der es beim silvester-preisrätsel 5 ihrer „handicaps 2009“-kalender zu gewinnen gibt.
    ich habe mir daraufhin ihre seite angesehen. obwohl ich auch zu 50 % durch ein hüftleiden schwerbeschädigt bin, hat mich gerade die karikatur mit der szene am strand, wo die schlanke frau mit beinprothese an dem dicken pärchen vorbeiläuft angsprochen. ich erlebe diese situationen täglich und kann darüber eher nicht lachen. aber vielleicht kommt ja auch für mich der tag, an dem ich das alles lustig finde.

  175. Ich bin zwar nicht körperlich behindert, aber mein kleiner Bruder hat eine geistige Behinderung, weswegen ich mich über den Satz mit dem schwarzen Humor über Behinderte, das darf man nicht, doch sehr amüsiert habe… Doch, ich und meine Freunde lachen über manche Aktion meines Bruders genauso wie über eine Aktion irgendeines anderen Menschen, wieso auch nicht? Mein Bruder ist nicht „blöd“ oder „schwer von Begriff“, sondern meistens einfach nur zu faul, um zu verstehen, was er machen soll – so kommt man ja auch irgendwie leichter durchs Leben und mal ehrlich – welcher 17jährige sucht eigentlich keinen Weg sich vor Sachen wie Zimmeraufräumen und Tischdecken zu drücken??
    Also, danke für den tollen Humor und ja, man darf lachen!
    Übrigens tolle Plakate für die Mitarbeiterwerbung der Langau 😉

  176. Nachdem ich keine Gelegenheit hatte, in Beeskow vorbei zuschauen, hatte ich sie in Schwedt. Manchmal denke ich, nicht die Behinderten sind die behinderten, sondern die Nichtbehinderten sind die behinderten Menschen,weil sie einfach nicht die Kurve kriegen, zu deutsch, sich nicht auf andere einstellen zu können.Schade, dass man den Cartoon mit dem am Rollstuhl gefesselt nicht runterladen kann, denn ich hätte gerne wiedermal auf diese Formulierung reagiert. An dieser Stelle muss ich mal petzen. Als Sie in Beeskow waren, wurden Sie mit “ dem am Rollstuhl gefesselten…“ angekündigt, worauf meine Freundin (Kind im Rollstuhl,zeichnerisch ambitioniert) der Chefin eine Karikatur vom gefesselten Rollstuhlfahrer zukommen ließ, worauf Ihr Cartoon bei ihr Heiterkeit aufkommen ließ. Nicht aber bei der Chefin. Eigentlich wäre ja Gelegenheit gewesen, dieses Missverständniss bei der Eröffnung aus dem Weg zu räumen, zumal diese Ausstellung ja Missverständnisse aus dem Weg räumen soll. Aber so ist das Leben.
    Weiter so!

  177. Hallo Herr Hube
    Tolle Seite, toller Kalender, tolle Bücher. Ihr Humor kommt einfach super an. Ich arbeite bei der Firma Rolli-World in Kirchheim bei München. Unsre Kunden sind hauptsächlich aktive Rollstuhlfahrer und gehandikapte Sportler die immer wieder begeistert sind von Ihren Büchern und den Kalendern. Immer weiter so wir wollen noch lange schmunzeln.

  178. die cartoons hängen über meinem schreibtisch und ermuntern mich jeden tag. bin selber „betroffene“ (was ein scheiss wort) und wenn ich deine cartoons sehe, weiss ich das ich nicht die einzige bin der es manchmal nicht so gut geht. danke!

  179. Hallo Herr Hubbe,
    ich arbeite fast ein Jahr bei Sport-Thieme in Grasleben und habe Ihre Zeichnungen erst hier kennengelernt.
    Super toll, wie kreativ Sie sind und dieses auch unmsetzten.
    Wir,das Sport-Thieme-Team, sind begeistert!

  180. Hallo Phillip,deine Seite wurde mir von einer guten Freundin (Sigrid)genannt,da ich auch seid ca.4 jahren an MS erkrankt bin und auch Schwarzen-Humor habe,dachte ich das muß ich mir mal anschauen.Ich muß sagen es toll,mußte sehr viel schmunzel.Mach weiter so.Liebe grüße Monika

  181. Hallo,Phillip,ich finde Sie großartig im allem:in Zeichnungen,in Filmen,in ganzem Konzept.Classe!Ich sitze auch im Rollstuhl und kann zeichnen.Ich habe poly-und ich denke bei mir gibt es auch einiges was kann mann auslachen .Danke für Ermutigung.Viel Erfolg!!!!!!!

  182. Hallo Phil, Super deine web-site gefällt mir sehr gut und die Filme sind speziell gut und treffend und lustig.
    Es war eine Super Zeit mit Dir und deinen Cartoons in Davos im Timout Lager von Plusport und SPZ Nottwil im oktober 2008. Ich hoffe doch auch, wir in Chur bekommen deine Künste bei einem Anlass mal zu geniessen und können herzhaft lachen!! Ciao und bis bald in der Schweiz Beat aus Chur

  183. Ich bin stolzer Besitzer des Buches „Der Stuhl des Manitou“. Ich habe selten wieder so herzhaft gelacht, aber das Buch ist ein Muß! Habe selber seit 1997 MS und fand einiges wieder ,was auf mich zutrifft! Weiter so!!!!!

  184. Hallo Herr Hubbe, ich bin schon seit Jahren ein großer Fan Ihrer Cartoons, habe aber erst gerade entdeckt, daß es auf Ihrer Web-Site(auch die Startseite mit den „Todsünden“ ist genial) jeweils eine Karrikatur des Tages gibt. Wie immer, haben Sie auch heute wieder „den Nagel auf den Kopf getroffen“. Bitte machen Sie weiter so ! Werde „Sie“ jetzt täglich anklicken.

  185. Hallo Phil, hast mich verdammt gut getroffen. Gut das die Absperrung meinen Rolli verdeckt. Dies schreibt Dir ne Kölsche Jong. (bezug Karikatur geplante Demo ProKöln) lol
    Gruß Gerd

  186. Endlich ein deutscher Callahan! Ich habe heute Ihre Cartoons in Freiburg gesehen. Danke und weiter so!

    Gruß aus Südbaden
    Andreas Schwarzkopf

  187. Hallo,Herr Hubbe,als Mutter einer 42-jährigen Tochter,die die Diagnose MS jetzt 5-Jahre nach dem Tod Ihres Mannes erhalten hat,habe ich Ihren Auftritt im ZDF verfolgt und ein bißchen Trost erhalten-für uns jetzt bitter nötig.Ich werde sie mit Ihren Cartoons bekannt machen.vielen Dank für Ihren Auftritt Gruß Ingrid

  188. Hallo Phil!
    Ich arbeite in einem Behindertenheim und deine Kalender hängen bei uns im Dienstzimmer 😉 Heute bestell ich den für 2009 🙂
    Deine comics sind klasse!
    LG

  189. Hallo Phil
    Ich sitze selber im Rollstuhl und finde dein Comics ganz toll. Kannst ja auch mal einen Witz über einem mit OI erfinden würde mich freuen. mach weiter so!
    Philip (13)

  190. Hallo Phil,
    deine Cartoons zum Thema Datenschutz finden wir toll. Wir hoffen deine Daten sind geschützt. Wie siehst mit deinen Cartoons aus? Da könnte ein böser sich einen Namen.
    Es grüßen Katrin und Rolf.

  191. Hallo Phil,
    kaum hatten wir festgestellt, dass Dein neuer Kalender auf dem Markt ist, ist er bei uns eingezogen. Ausgepackt + Tränen gelacht. Für uns (mit realem schwarzen Humor aus der Situation heraus – Beziehung Behinderter (M) mit NichtBehinderter (W)) ein absolutes Muß,
    besonders wenn wir nicht zum Lachen in den Keller gehen.

  192. hallo herr hubbe;)
    ihre cartoons find ich echt den hammer;)ich sitze selbst im rollstuhl …(komme aus md)
    ich hätte da ma einen cartoonwunsch und wäre sehr erfreut wenn sie diesen eventuell umsetzten können;:
    Cartoon:Rollstuhlfahrer beim 100 m hürdenlauf( beim gegenfahren gegen die hürde)

    lg marie

  193. Hallo Phil,
    dein Humor ist klasse. Wenn unsere Nachbarn wüssten, warum wir uns vor lachen so lauthals biegen :-)……………
    Christiane + Gerd

  194. Hallo Phil,
    der neue Kurzfilm, wo es verboten ist mit Händen Klavier zu spielen, finden wir schön schwarz. Einfach Klasse.
    Grüße von Katrin und Rolf.

  195. hallo

    ich hab zwar schon einige Jahre MS, sitze aber erst kurze Zeit im Rolli.
    Es war (manchmal ist) nicht nur für mich schwer. Mein Mann und unsere vier Kinder haben es sehr schwer.
    Ich wollte sie dann irgendwie aufmuntern; hab gesagt: hat auch seine Vorteile. Ich kann tüddeln ohne umzukippen und darf Behindertenwitze machen.
    Ah, da fällt mir doch einer ein, von dem ich schon einiges gesehn hab
    Find ich klasse, wie du das machst

    gros bisous und liebe Grüsse aus Belgien

    Astrid

  196. Hallo Phil

    In einem Tag, habe ich in Internet, neue Auskünfte über MS gesucht. Dann, habe ich Ihre Cartoons gesehen. Es war eine Überraschung für mich, aber eine angenehme Überraschung. Die Bücher sind Klasse, ihre Name ist jetzt in MS Community, in Rumänien, bekannt. Machen Sie weiter so!
    Grüß
    aus Bukarest

  197. Hallo Herr Hubbe Deine Zeichnungen sind echt cool.Für uns ist der Kalender immer im Blickfeld und meiner Familie gefällt das Deckblatt leider sehr gut.Rache ist Blutwurst !Grüsse aus Salzgitter

  198. Nicht nur das deine „behinderten“ cartoons klasse sind, phil, auch deine anderen cartoons (politik usw.), sind spitze. mein Freund und ich liegen jedesmal laut lachend vor unserem pc.
    Mach weiter so!!
    gruß Christiane + Gerd

  199. Hallo:-)))
    Ich lache sehr gerne über deine cartoons, weil ich auch über mich selber lachen kann.
    habe auch schon über dreißig jahre die blöde ms und sitze auch in so einer kiste drin.
    mache weiter so:-)grins grins

  200. Die Behindertencartoons sind schon klasse, aber auch die aktuellen Tageskarikaturen sind einmalig. Jedesmal wenn ich die Seite aufschlage habe ich vor lachen fast die Hose nass, mein Schatz übrigens auch. Sie meint Hubbe ist ein ganz schlimmer Finger (lacht dabei und die Tränen kommen )
    Gruß
    Gerd Frank

  201. Klasse Bilder find ich alle gut.Und ich kann auch bei jedem Bild abfeiern.Mein Favorit ist Titan Silikon.Da ich selber amputiert bin.Weiter so

  202. Hallo Her Hubbe,
    ich ziehe meinen Hut vor Ihnen. Nicht nur durch ihre brillianten Zeichnungen, die einen imer wieder zum lachen bringen, Nein auch ihre Lebenseinstellung finde ich bewundernd. Ihre Cartoos sind ein gutes Werk um Menschen zum Nachdenken zu bringen.
    Ich wünsche Ihnen alles gute und machen sie bitte weiter so.
    Ein Fan aus dem Schwabenland

  203. hallo, die neue gestaltung deiner hp gefällt uns.
    die schrift können wir besser lesen. der film lockert das ganze auf.
    mach weite so.
    es grüßen katrin+rolf aus potsdam.

  204. Hallo lieber MS-ler,

    schaue immer wieder gerne auf deine Seiten, hab ja auch schon Postkarten von dir daheim. Ich finde deine Karikaturen wirklich gelungen und so treffend.
    Nur MS-Rainer kannte ich noch nicht 😉

    Lieben Gruß
    Michaela

  205. Für jemanden der Humor hat, sind die Bücher Pflichtlektüre. Die Cartoons könnten durchaus Alltagserlebnisse sein. Einiges habe ich selbst schon erlebt. Ich habe beide Bücher sowie den Kalender 2008. Wie sagt man doch so schön: Lachen ist die beste Medizin.
    Auch ich kann nur sagen Phil Hubbe weiter so.

    Gruß Hubbe-Fan
    Gerd Frank

  206. Hallo Herr Hubbe,

    sieht fast so aus, als müsste ich mir mindestens ein Buch von Ihnen kaufen!
    Ihre Cartoons gefallen mir sehr gut!

  207. Hallo, in Deinen Karrikaturen werden behinderte Menschen nicht als Spottfiguren, sondern als selbstbewusste, liebenswerte Menschen dargestellt. Sie sollten deshalb einer breiteren Öffentlichkeit bekannt werden.
    Gruß Jenny

  208. Spitze!! Ich lach mich immer wieder schlapp. Übrigens betreibe ich MS-bedingt halbnordic Walking. Eine Krücke (Gehhilfe) für Kurzstrecken, für längere Strecken meinen Silberpfeil (silberfarbener Rollator).

  209. Durch meine Therapeutin, Gabriele Kaiser bin ich auf Ihren Kalender gestoßen mit großem Erfolg. Bin selber ein Rollstuhlfahrer durch einen Arbeitsunfall! Also weiter so!

  210. Hallo Herr Hubbe,

    ich finde es echt klasse, wie Sie die Problematik der schwerbehinderten Menschen in Form von Cartoons darstellen.
    Ich werde mir gleich mal ihre Bücher holen und diese bei uns im Schwerbehinderten-Büro auslegen.
    Herzlichen Dank und weiter so!!!

  211. Ich möchte mich durch das Gästebuch für ihre telefonische Beratung bedanken. Ich werde mich an ihre Ratschläge halten, um auch ein Karikaturist wie sie zu werden.

    LG
    Dennis

  212. Deine Zeichnung zum Börsengang ist dir gut gelungen.
    Wo ist der Dax?
    Ist eine gute Metapher.
    Es grüßen Rolf und Katrin.

  213. Hallo Herr Hubbe,

    ich habe schon seit geraumer Zeit beide Bücher und bin vor einigen Tagen auf diese Seiten gestoßen. Ich bin selber Rolli-Fahrerin und kann mich immer wieder über die Bücher und die aktuellen Cartoons auf diesen Seiten „bepissen“. Ich habe diese Bücher schon vielen Freunden im Rolli sowie auch Fussis geschenkt.Alle haben Tränen gelacht!!!
    In meiner Funktion als Teamassistentin im Reha-Team der Arbeitsagentur Kiel habe ich alle meine KollegINNEN in den Genuss der Cartoons kommen lassen. Einige wenige waren etwas am Schlucken, aber die Mehrheit hat mit mir gelacht.
    In meiner Sportgruppe sind die Cartoons so weit verbreitet, dass wir untereinander nur noch kurze Schlagwörter und Andeutungen machen müssen und alles liegt brüllend vor lachen auf dem Fussboden.Ich finde es echt klasse, dass Sie auch ganz heikle Tabuthemen ansprechen, wie etwa Inkontinenz.Leider verstehen aber längst noch nicht alle die Witze und fühlen sich doch etwas „auf den Schlips“ getreten. Ich sage nur: Weiter so !!!
    Ich kontaktiere Sie noch mal persönlich, da ich gerne Cartoons auf meinem Speichenschutz hätte. Gaaaanz liebe Grüße und ein gutes Jahr 2008, Annika Hoffmann

  214. hallöchen herr hubbe,

    durch zufall bin ich auf ihre seiten gelangt und mir hat ihr humor verdammt gut gefallen.
    wie sagt man so schön „humor ist wenn man trotzdem lacht“ …

    in diesem sinne wünsche ich ihnen einen wunderschönen rutsch ins jahr 2008, weiterhin viel erfolg und jede menge begeisterte anhänger.

    lg
    tom

  215. … und ich freue mich so sehr, daß Behindertenhumor nicht behinderter Humor ist!
    Weiter so, und ich hoffe auf ausreichende Veröffentlichungen!
    LG
    F..

  216. Lieber Herr Huppe, bin einer der größten Fans, habe beide Bücher und habe sie auch schon sehr oft an Freunde verschenkt.
    Wir MS-ler können richtig herzlich darüber lachen, die Nichtbetroffenen sind meist sehr verstört, wie kann man nur ?? Weiter so.
    Liebe Grüße aus Mainz

  217. Hallo,

    habe sie heute im Fernsehn gesehen und fand es einfach nur toll.
    Ich finde es gut, wenn Menschen sich nicht verstecken nur weil sie eine Krankheit bzw ein Handicap haben.
    Bin auch nicht frei davon… 😉

    Ganz liebe Grüße,
    Rebekka.

    Meine Homepage: rebekkas-welt.de.tl

  218. hola! tenemos el mismo apellido, soy de argentina, y me gustaria contactarme con vos´saludos. paula hübbe

  219. schönen guten morgen 🙂
    find die cartoons echt genial… bin selbst von ms betroffen… aber wie heißt es so schön… humor ist wenn man trotzdem lacht… 🙂
    und humor ist der knopf, der verhindert, dass uns der kragen platzt…
    werd mich jetzt auf die suche nach weiteren cartoons begeben!
    denn lachen hält jung 🙂

  220. hallo phil, hab dich gestern beim villa-talk von eileen moritz in der fürst-donnersmarck-stiftung berlin zehlendorf erlebt und war begeistert. leider kaufte ich nur ein buch, bereute es gleich und bestellte bei meiner buchhändlerin sofort für geburtstage und x-mas paar bände nach..sehr empfehlenswert! grüsse von der polionautin dania

  221. Hallo,
    zu deiner Karikatur am 24.Okt.
    Das ist ja ein Fitnessprogramm der Deutschen Bahn. Ob das gratis ist? Man kommt in Bewegung und ins Schwitzen.
    Man sollte es nicht eilig haben.

  222. Hallo Herr Hubbe,

    mein Freund und ich sind auch an MS erkrankt und sind von Ihren Cartoons einfach nur begeistert. Ich habe eine Frage an Sie: der Cousin von meinem Freund hat auch MS und ist seit mehr als 7 Jahren ans Bett gefesselt. Er kann so gut wie gar nichts mehr, außer noch ein bißchen fernsehen. Aber seinen ( schwarzen) Humor hat er dennoch nicht verloren. Da seine Augen auch durch die MS angegriffen sind, kann er leider keine Bücher/Zeitschriften mehr lesen. Ich frage mich, ob es Ihre Cartoons auch auf CD gibt und wenn ja, wo könnte ich diese erhalten? Der Cousin hat im Januar Geburtstag und das wäre ein super Geschenk für ihn.
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Viele liebe Grüße und machen Sie weiter so.

    Annett

  223. (MS Stine) einfach spitze deine Seite..ich habe auch schon einige Bücher..und kann mich nur denn anderen allen anschließen ..einfach klasse dicken bussi stine

  224. Du bist ein Glückskind, Philipp trotz MS, ich danke Dir für die letzen Veröffentlichungen; ich habe eine ganze halbe Stunde nur gelacht, wer hat schon so eine Begabung, die andere Menschen glücklich machen kann für eine ganze halbe Stunde Lachen trotz all unserer Alltage, ich habe nicht MS, aber es gibt noch andere schlimme Sachen als schwacher Trost. Erst mal hast Du einen dicken Kuß verdient von Deinem Fan Gudrun. Ich hoffe, wir treffen uns wieder einmal persönlich, die letzte Ausstellung in Schönebeck war auch super.

  225. hallo! einfach klasse diese cartoons!!!habe viel mit ms`lern zu tun und denke es ist der beste weg damit klar zu kommen.habe tränen gelacht!

  226. Wir haben mit viel Freude die Homepage gelesen bzw. uns an den Cartoons erfreut. In unserer Gruppe sind auch etliche MS-Kranke und wir finden es gut, das Du noch soviel Elan hast, so etwas zu leisten. Wir verweisen auf unsere Homepage, die gerade im Aufbau ist: http://www.aktionskreis-rollstuhlfahrer.de und wir haben auch einige nette Karikaturen darin, die eine junge Frau aus Tübingen vor vielen Jahren gezeichnet hat.

  227. Hallo Herr Hubbe,
    wir (LiBERO) sind eine Selbsthilfegruppe für Familien mit Kinder mit Erkrankungen des Nervensystems. Ihre Cartoons sind Klasse.Ich finde es toll, wie das Thema Behinderung von ihnen dargestellt wird. Weiter so!
    Liebe Grüße Ulrike Putze

  228. Hallo Herr Hubbe,
    der Kalender 2008 ist spitze. Meine Verlobte hat den gesehen und gleich bestellt. Als er kam sofort ausgepackt und Tränen gelacht. So früh hatte ich noch nie einen Kalender für das nächste Jahr, aber bevor der ausverkauft sofort zuschlagen. Für Leute die Humor haben eine ganz besondere Empfehlung Übrigens auf einer Karrikatur könnte glatt ich sein im Stadion allerdings bin ich Schalke04-Fan. In der Situation war ich selbst schon. „Grins“ auch der O-ton passt.

    Gruß Schalke- Fan Gerd Frank

  229. tagchen herr hubbe… bin zufällig, beim gelangweiltem surfen durchs web, über einen link in lyrikrolfs space, hier bei ihnen gelandet… hab als mehrfach-behinderter vorallem ihre cartoons aufgesogen wie ein trockener schwamm das wasser… köstlich, ich habe tränen geschmunzelt und ihre seite sofort meiner favoritenliste hinzugefügt… nun weiß ich endlich was ich dieses jahr zu weihnachten im freundes- u. verwandtenkreis verschenke… ich wünsche ihnen noch sehr viele jahre des fröhlichen schaffens und der größtmöglichen gesundheit, mfg Wolfgang

  230. Hallo Phil, ich habe einen Artikel über dich in den „Stuttgarter Nachrichten“ gelesen. Ich bin selbst Karikaturist und eine große Frage stellt sich mir: Haben eigentlich alle Karikaturisten MS?
    Lieben Urlaubsgruß.
    BigLittle

  231. Hallo Herr Hubbe,
    ich bin Schüler und wollte ein paar andere Hubbes suchen. Kennst du Walter Hubbe (uropa)oder Richardt Hubbe ururopa und seine Frau Therese (uroma)? Vieleicht sind wir ja verwandt.
    Deine Comics sind genial und sehr lustig.

  232. Ich habe den Stuhl des Manitu und der letzte Mohikaner gelesen.
    Ich bin bald fast aus meinem E-Rolli gekippt. Endlich mal was erfreuliches und nicht nur MS

    Gruss Uwe

  233. „Immer wenn ich online bin und auf Suche drücke erscheint er.“

    Hallo ich bins mal wieder.
    Ist das heutige Carton auf Schäuble gemünzt, der alles überwachen will um uns vor Terroristen zu schützen?
    Hoffentlich trifft das nicht in Wirklichkeit ein.
    Sommerliche Grüße von Rolf.

  234. Toll wie Sie Ihr Leben in die Hand nehmen trotz der Erkrankung. Und Ihre Cartoons sind super. Ich freue mich dass es Menschen gibt mit soviel Mut zum Leben, mit soviel Lebensfreude. Weiter so,ich werde Ihre Zeichnungen jetzt öfters ansehen. Alles Liebe Christl Wildschek

  235. Hallo,ich sammle schon über viele Jahre Cartoons –
    Spitze die Cartoons.
    Ich bin selber in einer Selbsthilfegruppe für Menschen
    mit Depressionen und Ängsten und weiss wie wichtig es ist
    über sich selber zu lachen .
    Dazu ein Witz :2 Angstpatienten
    unterhalten sich über Urlaub.
    “ Du,ich war in der Wüste.“
    „Hattest du keine Angst vor wilden Tieren?“
    „Doch ,ich begegnete einem Löwen.“
    „Und dann ?“
    „Ich kletterte schnell auf einen Baum .“
    „Aber in der Wüste gibts doch gar keine Bäume .“
    „Das war mir in dem Moment egal.“
    Ich wünsche dir lieber Phil,dass du deinen
    Humor beibehälst .
    Liebe Grüsse Dieter

  236. Lieber Phil!

    Wir möchten uns noch für die Zusammenarbeit bedanken. Wir empfehlen unseren Lesern Ihre Cartoons und wir freuen uns immer wieder, ein neues Bild zu sehen. Wir hoffen, dass wir auch in Zukunft bei verschiedenen Gelegenheiten zusammenarbeiten können.

    Liebe Grüße aus Wien sendet das
    Projekt Gink-Go!-Team

    http://www.projekt-gink-go.org

  237. hallo herr hubbe,vivo en la argentina pero tengo desendencia alemana, tengo tu mismo apellido y seria interesante que leyeras este mensaje,tambien tengo inclinacion en el arte y me gustaron tus caricaturas,yo pinto y dibujo,espero tu respuesta, adios, paula, vivo en san rafael mendoza

  238. Hallo Herr Hubbe,

    ich habe eine Frage an Sie.

    Ich bin gerade dabei meine Diplomarbeit zu schreiben. Mein Thema lautet:Sexuelle Chancenungleichheit von Menschen mit Behinderung…

    Im Internet unter aktive-behinderte habe ich Ihren Cartoon zu dem Thema „barrierefreies Eros gesehen“. Dieses Bild ist echt super. Ich würde es gerne als Deckblatt für meine Diplomarbeit verwenden. Ginge das? Ich habe leider keinen Zugriff auf diesen Cartoon, wo kann ich dieses Bild finden?

    Viele liebe Grüße und weiter so!!!!

    Jasmin Harrer

  239. Hallo
    selber betroffen..
    habe ich über die Cartoons
    sehr gelacht.
    Vor allem
    MS Rainer
    fand ich klasse.
    Weiter so.
    Liebe Grüße
    Marita

  240. Hallo herr Hubbe
    ich finde es klasse was sie machen.
    einen gewissen humor bringt uns rollifahrer zum lachen.
    es ist nicht angreifend sondern eher zum schmunzeln. ich finde es gut!
    machen sie weiter so!
    herzliche grüsse Elsbeth

  241. hallo und guten tag
    wir waren letzte woche in der hilfmittelstelle bern und wir waren sehr begeistert von ihrer kleinen ausstellung. nun, wir sind eine institution mit jeder menge freien wänden und hätten auch die einrichtungen um eine ausstellung durchzuführen. sie sehen wohin der hase läuft? wir würden gerne eine ausstellung mit ihnen und denn beteiligten ausstelleren machen. wir würden uns freuen bei ihnen auf interesse zu stossen. ich freue mich auf ihre antwort
    beat

  242. Ist dass ein trauriges Kapitel wenn nun auch solche Homepages zu Werbezwecken missbraucht werden!!! Einfach unter jedem Hund, das deutet mehr als respektlosigkeit gegenüber Behinderten.
    Zu dem Anonymen XXX wo so abgelästert hat, Junge du kämst auch so nicht zu Gange im Leben, kenne auch einzelne bei uns die so sind! Sie snd ja alle soooooooo arme arme Leute! Phil lass den labern!
    Gruss von Jules

  243. Hallo Herr Hubbe,
    wurde durch eine Bekannte die auch Betroffene ist so wie ich, auf Ihre Seite aufmerksam gemacht. Habe herzhaft gelacht, Danke, finde zwischendurch braucht es einfach so etwas um sich ab zu reagieren oder das Ganze besser zu verarbeiten!Ich hab auch Freude an Jupe Haegler & Reto Maienberg, die Ihnen sicher auch ein Begriff sind. Weiter so und viel Erfolg.
    Einen Gruss von Jules & Kathrin

  244. Die Cartoons sind (fast) alle ein ausgezeichnetes Mittel, bei Nichtbehinderten das Verständnis für behinderte Menschen und für das Miteinander, also für das Integrationsanliegen, auf humorvolle Art und Weise zu wecken – durch Humor beide Seiten für die „Probleme“ des anderen sensibilisieren“.

  245. deine behinderten cartoons sind einfach genial;man merkt einfach,dass sie nicht angreifend,sondern einfach amüsant und mitreißend sind! großes lob

  246. Hallo Herr Hubbe, sie sind Anfang März der Wichtigste Bestandteil einer Ausstellung im BBW Oberlinhaus in Potsdam.Ich freue mich schon sehr darauf und bin gespannt sie zu sehen. Weiterhin viel Erfolg.

  247. Hallo,
    beide Bücher sind klasse! Im neuen Buch gefällt mir am besten die „Delfintherapie mit Biss“.
    Ich zeige die Cartoons auch regelmäßig auf meinen Rollstuhlkursen für angehende Altenpfleger, was die Atmosphäre spürbar auflockert.
    Gibt es bald ein drittes Buch? Ideales Geschenk innerhalb meiner Rollstuhlsportgruppe!
    Gruß Sabine

  248. Hallo Phil Hubbe
    Am 3. März ist es soweit!
    Die Cartoons-Ausstellung von Ihnen und Jupe Haegler, sowie Reto Meienberg wird eröffnet.
    Ausstellung dauert den ganzen März.
    Oeffnungszeiten siehe
    http://www.hilfsmittelstelle.ch

    Liebe Grüsse von Bernhard Nydegger

  249. hallo herr hubbe,
    ich habe ja schon erwähnt wie toll ich Ihre Arbeiten finde.
    Jetzt muß ich mal erzählen, das
    mein Mann im Rollstuhl sitzt seit 54 Jahren , wegen Kinderlähmung.Aber wir lachen gerne über Behindertenwitze,man
    muß halt wissen wo es paßt.
    wir fahren viel Rollibike und seit 2 Jahren Quad.
    Das war die Vorgeschichte für meine Frage. Würden Sie auch Cartoons von Privatbildern zeichnen? Wäre mal eine tolle Geschenkidee!
    Viele Grüße Barbara

  250. Hallo, Herr Hubbe, ich bewundere Ihre künstlerisch-humoristischen Fähigkeiten schon länger. Ich bin 20 Jahre jung und vor 2,5 Jahren an MS erkrankt. Ist ne üble Sache manchmal.. aber wie ein altes Motto so schön sagt „Wer zuletzt lacht, lacht am Besten“.
    In diesem Sinne wünsche ich Ihnen beruflich und privat weiterhin alles Gute. Danke für die vielen Lachfalten, die Sie mir gemacht haben.
    Gruß aus Hildesheim
    Lena

  251. hallo phil stubbe
    ich arbeite in einem heim für geistig behinderte und psychisch kranke menschen.viele leute fragen mich, wie ich so eine arbeit machen könnte, für mich ist der umgang aber mittlerweile ganz normal.mein alter gruppenleiter hatte und hat immer noch nen tumor um die prostata und hat jetzt nen künstlichen darmausgang und ne künstliche blase. für mich ist er immer noch ein vorbild und wir gehen ganz normal mit der sache um, weil wir auch mit mitleid nichts ändern können.werd ihm unbedingt das buch kaufen, hab mich fast kaputt gelacht, denn ich denk, dass ist auch eine art mit dem leid umzugehen.man muss nach vorne gucken und manchmal hilft da einfach rabenschwarzer humor. ich hoff ich krieg noch ganz viel zu lesen von dir.find ich klasse, dass sowas von einem „behinderten“ kommt.ein „normaler“ hätt das garnicht gekonnt. gruss andy

  252. Hallo Herr Hubbe, ich sage nur klasse und mega witzig.
    Habe selber MS und finde Ihren Humor einfach genial.
    Liebe Grüße und bitte weiter so :))))

    Holger

  253. Hallo Herr Hubbe,
    Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein gutes und Ideenreiches neues Jahr.
    Meine 7 Geschwister haben zu Weihnachten Ihr neues Buch bekommen,das 1. haben sie auch schon.Ich hatte Sie ja nach dem Kalender gefragt für 2007,gibt es ja nicht im freien Verkauf,ich habe den Kalender über unsere Klinik bekommen, ein netter Kolege hat in bei Medical bekommen.Hängt zu Hause im Flur. Ein schönes Wochenende
    Gruß aus Hessen.

  254. Ich finde Ihre Bücher und überhaupt Ihre Cartoons fantastisch. Hut ab!!!
    Ich habe heute bei uns in der Klinik Ihren Kalender 07`gesehen.
    Möchte ihn auch haben.Ich hoffe es kommen noch mehr schöne Sachen.Viele Grüße

  255. Hallo Herr Hubbe,

    auch an dieser Stelle sei noch einmal mein herzlichster Dank für ihre schnelle Antwort und die damit verbundene Erlaubnis zum Ausdruck gebracht!

    Mit großer Freude werde ich auch weiterhin ihr Schaffen verfolgen!

    Ein begeisterter Gruß
    Thomas Gerbersmann

  256. Danke für die fantastischen Cartoons. Ich liebe diesen Humor. Bin selbst Rollifahrerin und kann herzhaft lachen über Ihre Beobachtungen.
    DANKE!!!
    Liebe Grüße von Paula

  257. Hallihallo!
    Ich finde die Cartoons einfach klasse. Deswegen habe ich auch ne Frage. Letztens habe ich im Internet auch einen Cartoon von Herrn Hubbe gesehen und finde den nicht mehr. schadee der war so klasse. Man sieht einen Golfspieler beim Abschlag und vom Hintergrund kommt ein Rollifahrer und sagt:“ Ich hab gehört hier kann man sein Handicap verbessern“ Ich finde den so klasse, kann man mir vielleicht helfen? Wäre toll. Trotzdem ne echt klasse Sache. Mach weiter so!! 🙂

  258. Hallo Herr Hubbe,
    ich bin von Ihren Cartoons begeistert. Ich selbst habe MS und sitze zeitweise im Rollstuhl. Man muss über sich selbst lachen können und das Leben genießen.

    Viele Grüße

    Moni

  259. arbeite in einer schule für blinde und sehbehinderte, die cartoons mit armbinde und stock sind echt der brüller…werde wohl einen kalender ins erzieherzimmer hängen…

  260. Lieber Phillip,
    bin 54 Jahre alt und gelte als nicht behindert, (ich bin mir da nicht sicher, bei der übrigen Menschheit auch nicht)!! Ich liebe diesen schwarzen Humor, der, wie Du selbst schon bemerkt hast, andersfarbig auch nichts ändern würde. Du hast meinen vollen Respekt. Chapeau!

  261. Deine beiden Bücher sind einfach spitze. ich freue mich schon riesig auf das nächste. Mach weiter so, denn lachen ist die beste Medizin.

    Gruß Gerd

  262. Hallo Philipp, habe vor einiger Zeit einen Cartoon in einer Tageszeitung gesehen und mich wieder an deine Internet-Adresse erinnert und reingeschaut,absolut Genial.
    Ich habe auch MS und meinen Humor nicht verloren, weiter so
    Gruß Alex

  263. Hallo Herr Hubbe,

    Danke. Danke, dass Sie uns „Normalos“ gezeigt haben, wie wir unsere eigene Behinderung (im Umgang mit Rollifahrern, MS-lern und anderen) loswerden können: indem wir gemeinsam mit ihnen lachen können. Endlich kapieren wir, dass wir alle gleich sind. Ob mit oder ohne Behinderung. Liebe Grüße, Torsten

  264. Hi phil

    Wieder große klasse das neue Buch. Wir haben uns gestern abend in der MS- SHG köstlich
    amüsiert .
    Alles Gute und viel Erfolg
    auch für die Zukunft
    Gruß ANTJE

  265. Et oui, même que imprimé seulement en Allemand, les histoires drôles, pétillantes et souvent à la limite du correct pour les biens portant sont vivement appréciées en Suisse Romande (et aussi certainement en Suisse Allemande !)Alors, ne pas s’arreter en si bon chemin et essayez de produire un peu plus, les attentes entres les albums sont trop longues… pour les impatients comme moi !! Amitiés, Christian http://www.passezlerelais.org

  266. Danke für das von Ihnen „erzeugte“ Schmunzeln vor allem über das Thema Betriebsrat!
    Und als Therapeut und Ansprechpartner für Behinderte im Betriebsrat (in einer Rehaklinik) bin ich froh über eine auch mal humorvolle Beschäftigung mit dem ansonsten ernsten Thema Behinderung!
    Nochmal Danke!

  267. Hallo
    ich wollte dir nur mitteilen,daß heute 2 Stück mit der Post angekommen sind. Ich bin schon sehr neugierig.
    MfG Nele

  268. Hallo Phil,
    war schon von deinen ersten Handicap-Cartoons total begeistert und habe mich riesig gefreut, dass nun weitere hinzu gekommen sind. Danke für die neckischen Ideen zum Thema Behinderung !!!! Hoffe, dir fällt auch weiterhin verschiedenes dazu ein. Alles Gute (gesundheitlich, privat + beruflich) wünscht Carmen

  269. hallo… hab selbst ne MS und find die Cartoons super! Mein Humor ist rabenschwarz, meine Umwelt oft ganz schön schockiert davon… 🙂
    Ich sag immer..die MS muss mit mir leben… nicht ich mit ihr! :-))

    Liebe Grüße

  270. Hallo Allerseits!
    Im Rahmen meiner Pflegetätigkeit habe ich bereits jahrelang mit Behinderten, Pflegebedürftigen und Sterbenden zu tun. Da auch wir als Pflegende psychischen Belastungen im Umgang mit Krankheit und Leid ausgesetzt sind (nicht nur die Betroffenen selbst!)empfinde ich Ihre Cartoons als sehr entkrampfend und befreiend. Ich kann herzlich darüber lachen, weil sehr viel Alltagswahrheiten darin stecken. Eben einfach normal! Toll, weiter so!

  271. Hallo Philipp,
    bin eben zufällig über Deine Seite gestolpert und finde sie super! Bin neugierig auf Deine Bücher…. 🙂
    Habe eine Spastik und bin selbst Rollstuhlfahrerin.
    Liebe Grüße Nicky

  272. Hallo Phil, ich gratuliere Dir TOTAL zu Deinen beiden Büchern, ich habe beide soeben gekauft und bestimmt schon 100x angesehen. Ich muss jedesmal lachen, ehrlich! Bin selbst MS-lerin, zum Glück geht es mir noch gut, sollte das irgendmal ändern, bist Du mein Vorbild! Versprochen!
    LG Eve

  273. Deine Bücher sind der absolute Hit in meiner MS Selbsthilfegruppe und auch in meiner MS Klinik. Endlich jemand der nicht hinter vorgehaltener Hand seine Witze reißt. Danke, das tut echt gut :-))))

  274. Bin durch einen Bericht in der Bild am Sonntag auf diese Seite gekommen. Finde Sie einfach Klasse. Bin Selbst Behindert und werde mir auf jedenfall deine beiden Bücher kaufen. Und auch die Homepage die sehr gut ist immer wieder mal besuchen.

    Lieben Gruß aus der Lüneburger Heide von Sven

  275. Der Stuhl des Manitou ist mein Lieblingsbuch, auch ich habe MS, kann aber immer auch über mich lachen. Das Buch ist sehr makaber, aber k l a s s e.

  276. Hi,

    echt super die cartoons. habe gesehen, dass du 2005 ein kalender herausgebracht hast. kommt 2006 auch eins?
    mach weiter so!!!

  277. Hallo lieber Phil, ich bin durch die BAMS auf dich aufmerksam geworden. Klasse !!!
    Ich habe auch MS und finde es ist sehr wichtig den Humor nicht zu verlieren.
    MfG Nele

  278. hallo phil ,
    durch einen Artikel in einer * bekannten Sonntagszeitung* grins , bin ich auf Dich aufmerksam geworden ,selten so gelacht , erinnerst mich stark an Uli Stein ,Sehr schön , hab Deine HP gleich gespeichert

  279. Durch das Lachen berühren wir am schnellsten die Herzen der Menschen und das ist doch auch so gewollt,oder?
    Herzlichen Glückwunsch zu diesem Weg ! Weiter so ,ich habe viel geschmunzelt hier auf Deiner Seite !

    Nama ste

    Stefan

  280. Hallo, starker Tobak, weiter so, weiter so. Gruß von Lothar F. aus dem Blackforrest.
    Ich sag immer: „Lieber Arm drann, als Arm ab“, in diesem Sinne, schöne Woche und so weiter und so weiter….

  281. Wir haben uns wirklich herrlich über die Cartoons amüsiert. Eine tolle Idee von Ihnen – Glückwunsch

  282. Nach dem Artikel in der heutigen Bild am Sonntag habe ich mal die angegebene Internet Adresse angewählt. Nur ein Wort: Hervorragend! Sehr gute Zeichnungen und einfach erstklassige Gedankensprünge! Machen Sie weiter so!
    Ich bin selber behindert. Gehörlos, seit 21 Jahren mit einem Cochlea-Implantat wieder hörend, und kann auch über solche Witze lachen. Man darf sich nicht zu ernst nehmen.
    Diese Internet-Seite werde ich allen meinen Freunden empfehlen!
    Mit sehr freundlichen Grüßen
    Wolfram Kraus

  283. Hallo Philipp, ich finde die Karikaturen und Witze einfach super, zum ablachen komisch.
    Da ich selbst behindert bin (Dialysepatient) und gerne lache, würde ich auch gerne mal ein paar Dialysewitze sehen. Könntest du auch mal so welche Witze bringen?
    Gruß Dieter.

  284. hallo phil,habe Dich eben erst entdeckt und bin jetzt schon ein fan.Gibt es zur Ausstellung auch was schriftliches? Bis bald viele Rolli-Grüsse von LONI

  285. Hi,
    ich würde mal sagen NAGEL AUF DEN KOPF getfoffen was!!!!!! *lach* Niedlich deine Zeichnungen & ich denke mal sprichst vielen aus der Seele!!!!! Wenn sich jetzt auch noch was ändern würde hier GRADE mit Blick auf „Benachteiligte“ LG Jenny

  286. Hallo Phil,
    herzlichen Glückwunsch zu deinem 2. Buch „Der letzte Mohikaner“. Ich werde es morgen in der Buchhandlung bestellen. Wir gucken regelmäßig auf deine HP.
    Das erfreut immer unsere Gemüter.
    Es grüßen dich Katrin und Rolf aus Potsdam.

  287. Hallo Phil!
    Habe soeben dein neues Buch „Der letzte Mohikaner“ druckfrisch bekommen. Einfach genial. So scheiße es mir auch früh ging, aber beim durchblättern, konnte ich mich richtig amüsieren =)
    Liebe Grüße

  288. Hallo Phil!

    Ich finde alle Deine Cartoons super, seien es die Pressekarikaturen oder die Behindertencartoons. Ganz schön mutig teilweise, aber der schwarze Humor kommt an und ist voll aus dem Leben gegriffen. Seit einiger Zeit bin ich regelmäßig auf Deiner Seite. Es ist jedes mal wieder ein Vergnügen. Weiter so!

  289. Sie sind ein Supertyp. Ihre Cartoons sind einfach spitze.Ich bin selbst Rollifahrer und kann über ihren Humor herzlich lachen. Ideen für weitere Cartoons habe ich schon, aber sie entsprechend umsetzen kann ich sie nicht. Vielleicht können sie sich ja mal mir melden. Gruß ein begeisteter Fan

  290. Erstaunlich, solch wagemutigen Humor im ansonsten „schwermütigen“ Deutschland zu finden!
    Super!
    Irmgard, MS-lerin, Südtirolerin

  291. Vielen lieben dank von der Hep51, wir haben deine Ausstellung von der Schule aus in der Sparkasse gesehen und uns wirklich über den Humor gefreut und meine Gruppe nutzt die tollen Anregungen jetzt für unser Projekt (Der Wandel von Behindertenfreundlichkeit in Schwerin der letzten 15 Jahre) Vielen Dank für die Anregungen… Liebe Grüße Hep51

  292. hi phil,
    prima das du das 2.Buch rausbringst. Hatte auch schon sehsüchtig drauf gewartet.Werde das 2.Buch auch wieder kaufen.Mach weiter so.freu.!!!!
    Glg Kerstin(delphinmaus)

  293. Hai,
    hab mir das Buch mal gekauft und befreundeten Ärzten gezeigt. Die waren begeistert. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis war niemand schockiert, da ich selbst eine schräge Form des Humors habe. Zwischenzeitlich hängen im Rückenmarkzentrum der BG Unfallklinik Frankfurt/M auch die Kalender von 2006! Finde ich auch klasse, hab nur leider zu spät gesehen, dass es solche gibt.
    Als Selbstroller kann ich nur sagen: Ganz große Klasse, bitte weiter so und mehr davon!

  294. Auch ich bin ein Fan von Deinen Cartoons und schon sehr gespannt auf das neue Buch. Deine Ideen und Zeichnungen sind einfach klasse! Alles Gute und herzliche Grüße!!!

  295. Hi Phil
    Die Neuen Cartoos sind wieder
    köstlich. Wie aus dem Leben
    gegriffen. Genial !!!!
    Freue mich schon auf das Neue
    Buch . LG ANTJE

  296. habe nach längerer pause mal wieder auf deiner seite vorbeigeschaut……..immer noch köstlich! wenn wir als gehandicapte auch noch unseren humor verlieren, haben wir wirklich grund zum heulen!!also- weitermachen und mitlachen !
    lg nicole

  297. böser Junge. Nicht lustig.
    Ist ja interessant täglich vorbei zu schauen, wenn man nicht ständig Nachrichten hört und Fernsehen sieht. Das ich so von dem gesunheitlichen Rücktritt von Platzeck erfahren musste … leicht unter der Gürtellinie finde ich. Ein wenig mehr Menschlichkeit. Dad hata nich verdient unser Deichgraf.

  298. Absoluter Blödsinn deine Behinderten Comics. Damit machste ja alle die nicht klar kommen nur noch mehr fertig mit der Scheiße.Da können einem ja alle Behinderten nur noch mehr leid tun, so VERARSCHT zu werden.

  299. Habe gestern deine Ausstellung in Kiel angesehen. Ich bin Spastiker und im Rollstuhl. Ich liebe diesen Humor endlich gibt es ihn auch über Behinderte. Es gibt nichts schöneres als über seine eigene Behinderung lachen zu können!!!! HÖRE NIIIIIIEEEEE AUF!!

  300. Hallo Hubbe,
    Eine sehr schöne Homepage. Deine Cartoons strahlen das gewisse etwas aus. Du bringst das reale Leben deutlich rüber. Auch Menschen mit Behinderungen machst Du Mut damit umzugehen. Mach weiter so.
    Es Grüßt Walter

  301. Hi hi, SUPER! Habe mich selten so amüsiert, besonders die schwangere Frau im Rolli, das habe ich ’hinter’ mir und deswegen hats mich besonders amüsiert! Mach weiter!!! Viele Grüße Ulla

  302. Deine Karikaturen sind einfach genial! (Ich sehe sie schon seit Jahren bei uns in der Schweriner Volkszeitung.)
    Du triffst mit wenigen Strichen den Nagel auf den Kopf und bestichst dabei noch mit einer überzeugenden Gestik der Figuren in ausgezeichneter zeichnerischer Ausführung.
    Man Hubbe, mach weiter so, damit uns in Germanien nicht das Lachen vergeht!

  303. Hallo ich bins schon wieder. Deine Zeichnung am Anfang dieser Woche ist schön markaber. Mit dem Arbeitsamt.
    es grüßt Rolf.

  304. hi hi! schaff in der reha für querschnitt habe da deinen kalender gesehen und wollte fragen ob es den auch in taschenform gibt?
    super gute zeichnungen und geniale sprüche dazu! grüße aus wildbad

  305. Hallo, ich habe auch MS und finde Deine Cartoons echt klasse! Aber wäre es möglich den Text der Tageskarikatur etwas größer und deutlicher zu schreiben? Seid meiner Sehnerventzündung fällt mir das Lesen von sehr Kleingeschriebenen echt schwer.
    viele Grüße Sigrid

  306. Danke, dass endlich mal jemand die Hürde überspringt und sagt und zeigt was uns bis dahin trennte! Mit oder ohne Holzbein!

  307. Hallo Phil, auch ich bin von deinen Zeichnungen die auf dieser Seite sind begeistert. Denn ich bin selbst „Behindert“ habe nämlich Spina bifida, und finde das ein super Sache. Weiter so und viel Glück. Toi Toi Toi!!!

  308. Hallo Philipp,ich finde Deine Cartoons echt super.Da muss man ja Tränen lachen,besonders die Wüstenspringmaus.Auch wir sind solche Wüstenspringmäuse.Mein Mann und ich sind auch behindert.Mein Mann ist Legastheniker und ich habe eine Teilleistungsschwäche die mir viele Türen verschliesst.Deine gartoons machen echt Mut.Super und weiter so.Ich zeichne auch Cartoons und bin seit kurzem im I-Com Mitglied.Alles Gute Ariane

  309. Hallo! Habe das Buch am Woe auf dem MS-Aktionstag in Stuttgart ergattert. Weltklasse! Da ich nicht nur Freundin einer Betroffenen sondern auch noch Physiotherapeutin bin hab ich’s gleich mit in die Praxis genommen. Der Montag war gerettet! DANKE!

  310. Hallo Schöne und informative Homepage habt ihr! Schaut doch auch mal bei mir vorbei(www.aufhoeren.ch) Wünsche noch einen schönen Abend und bleibt gesund. liebe Grüsse Sandra

  311. Die Cartoons sind wirklich sehr gut. Ich selbst bin MS – Betroffene und kann hier auf den Seiten mal trübe Tage ein besonderes Licht schenken. DANKE! Herzlichst Maria.

  312. Hallo! Supercartoons! Heute ist mal wieder so ein Tag, an dem ich eine Aufmunterung bitter nötig habe. Ich lache und weine abwechselnd und schreie vor Wut, aber es geht mir danach wieder besser. Jeanne

  313. Ich bin Krankenschwester in einer Behinderteneinrichtung… ich sah den Kalender mit deinen Bildern an der Wand und hab erst einmal die Luft angehalten. Darf man das? Aber dann habe auch ich herzhaft lachen können… GENAU so ist es doch! Mir Humor kann man den Tag meistern… und oft NUR mit Humor. Dankeschön und alles Gute für die Zukunft. Und nun bestell ich mir deine Postkarten!

  314. es geht mir i8m Augenblick nicht so gut….da ist mir dein Buch wieder in die Hände gefallen….und hat mir gut getan…..Es ist ein echter Verzweiflungskiller….danke so ist halt Leben live für Rollifahrer und Menschen mit handicap……weiter so- wir sehen uns….karin

  315. Super Cartonns! Mir als MSlerin gefallen die Behinderten-Cartoons natürlich besonders gut ;-). Teilweise wirklich aus dem Leben gegriffen…

  316. Oh nee habe ich Tränen gelacht als ich einem Freund zum Geburtstag das Buch schenkte und vorher mal „lunzte“ :-)), wir haben selbst MS und es ist DER Brüller…also keine Sorge auch weiterhin: schwarzer Humor mit Behinderten darf einfach nicht blau werden! Klasse!!!!!!!! Froi mich schon auf weitere Bücher… Gruß Bine

  317. Diese Seite ist supertoll!!!!!!! Habe dieses Buch an der Konfirmation von meinem Enkel Gestern von meinem Sohn der wie sein Bruder seit 2002 im Rollstuhl sitzt lesen dürfen. Wir haben uns köstlich amüsiert, und es ist wahnsinnig wichtig, den Humor nicht zu verlieren, wenn mann selbst einiges zu tragen hat. Wir sind eine verrückte Familie, und das hat uns stets geholfen, denn als mein Enkel mit douwnsyndrom geboren wurde, war das nicht einfach. Er ist ein Sonnenschein!!! Dann ein schwerer Motoradunfall vor drei Jahren, und gleich zwei Söhne im Rollstuhl!!! Aber wir sind frohen Mutes, und so lange wir noch lachen können, ist die Welt für uns in Ordnung!!! Ein paar Tränen hier und da, machen nur den Rest um so Besser!!! Bitte weiter so mit Deinem Humor!!! 😉 Love, Gigi (Brigitte Scholz)

  318. hallo phil, hab mir nun das buch gekauft *der stuhl des manitou* suuuper, und dann hat ich die geniale idee für meine geburtstagskarte (einladung), ist auch super angekommen.

  319. Hallo Phil, ich habe einen Artikel über Dich in der Publik Forum gelesen und Deine HP durchstöbert. Deine Cartoons sind echt n Tip! Ich bin durch mein Studium/ Job in verschiedenen Projekten der sogenannten „Behindertenarbeit“ herumgekommen…moralische Zeigefinger wirken in der Gesellschaft tatsächlich oft „behindernd“ , weil sie alle urwüchsigen Regungen einzementieren und zu wirklich künstlichen Begegnungen führen können. Da kommen Cartoons wie Deine gerade noch rechtzeitig, ulkige Dinge, wie sie passieren oder passieren könnten aufzuspießen und beim Namen zu nennen. Solange dabei niemand persönlich verulkt wird, sondern eher das Klischee/ die Kategorie „Behinderte Menschen“ Modell stehen muss, finde ich diese Art HUmor auch unproblematisch. Viele Grüße.

  320. Hallo Philipp, gratuliere zu deinem erfrischenden Humor. Ich hab dich in Ms ife & news gefunden und werde deinen „Stuhl des Manitou“ einem Freund in Italien schenken, der auch seine Mokassins schont. das ist bestimmt seine Wellenlänge. Mach weiter so! Ulla

  321. Hallo Herr Hubbe! Bin auf Ihre Bücher und diese Seite von einem betroffenen Freund aufmerksam gemacht worden. Vielen Dank hiermit an Buggi. Ich arbeite für ein Sanitätshaus im Außendienst und finde gerade Ihren letzten Cartoon besonders gelungen. Frei nach dem Motto: Die Würde des Menschen ist antastbar! Herzliche Grüße aus Scheessel

  322. Ich schenkte den „Stuhl des Manitou“ nichtbetroffenen – Unverständnis, „Wie kann man nur?“. Ich zeigte das Buch vorübergehend Behinderten, mehrfaches Unverständnis, „Wie kann man nur? Makaber!“ mit Behnderten aller Art lachten wir uns schlapp. Bitte mehr davon. Jedesmal wenn ich nicht so gut drauf bin nimm ich ein paar Seiten,dann geht es wieder aufwärts. Danke!

  323. Hallo Philipp, bin durch einen bekannten auf deine site aufmerksam gemacht worden. Ich bin begeistert von dem charme und dem witz deiner Cartoons. Weiter so. Ich freu mich auf viele weitere geniale Zeichnungen von Dir. Lieben Gruß, Jörg

  324. Hey Phillip! Was Du machst ist EINFACH nur TOTAL GEIL. Ich habe auch MS und FREU mich immer wenn Leute damit auch LOCKER umgehen. Das Leben ist doch nur das EINE. Der SPAß das ANDERE. Weiter SOOOOOOOOOO Marcus

  325. Hallo, wie schön, hatte in der MS Life&News über Dich gelesen und teile mit Dir die gleiche Herausforderung. Dein Humor ist einfach klasse – Gratulation. DOPPELPLUSGUT http://Czucha.net !!!

  326. Hallo Kollege! Ich im internet zufällig über dein buch gestolpert und hab es mir gleich bei amazon bestellt. ich schone übrigens auch meine mokkasins. :-). deine cartoons sind echt lustig und supersüß. Ich habe auch zwei bücher geschrieben- nicht behinderte Kinderbücher. ich arbeite aber auch an „uschi die rollstuhlmaus“ wenn es dich interessiert kannst du unter http://www.katharinahuber.at.tf nachlesen lieben gruß kathi aus wien

  327. wie kann man nur immer so viele ideen haben!? auf jeden fall ein großes lob, aber manches kapiert man echt nicht…

  328. Hallo Herr Hubbe, es tut gut zu wissen, dass es noch andere betroffene Menschen gibt, die den gleichen Humor, wenn nicht noch einen besseren haben als der eigene. Ms ist zwar eine Krankheit an der man nichts ändern kann, aber an der Behinderung weil sie nur ein Zustand ist mit dem man lernen muss umzugehen, um festzustellen das, dass Leben damit auch lebenswert ist. Gruß Günter

  329. Wie gut, daß ich in die Arte-Sendung gezappt habe! So einen Humor habe ich (Mitglied im Behinderten-Verein) bzw. haben wir uns immer schon gewünscht! Herrlich, bitte weiter so! Mein nächster Gang wird in die Buchhandlung führen …

  330. Lieber Herr Hubbe, gestern bin in „arte TV“ auf einen Bericht über ihre Arbeit hängengeblieben. Was sie da leisten – saustarken Humor! Vielen Dank! Aus Kloten in der Schweiz Dante Santesso

  331. hallo philipp, durch eine sendung in Arte bin ich auf deine cartoons aufmerksam geworden. mach weiter so. gruß thomas

  332. Hallo Philipp.Ich bin erst heute durch die Zeitschrift:MS-MY LIFE auf Dich aufmerksam geworden.Du hast recht getan,die Mathematik aufzugeben.Deine Cartoons sind erstklassig!!!Mit freundlichen Grüßen

  333. Hallo Phil, dein Buch „der Stuhl des Manitou“ ist absolute Spitzenklasse. Ich bin selbst betroffener und es gibt zwei Möglichkeiten mit der MS umzugehen: Trübsal blasen oder drüber lachen. Letzteres ist die bessere Alternative! Mach weiter so, Thomas

  334. Bin selbst betroffen, habe aber herzlich gelacht.Nehme die KH zwar sehr ernst,aber mit Humor(am liebsten schwarz), geht es leichter. „Das Leben geniessen in vollen Zügen“, oder heisst es „Das Leben geniessen in vollen Zügen“. M it S itzplatz Jeanne

  335. Hey Phillip, Deine Cartoons sind echt spitze!! Mein Mann und ich haben uns schlapp gelacht ( er ist selbst ein MS betroffener ). Es heisst ja nicht umsonst “ Humor ist, wenn man trotzdem lacht „. Weiter so und eine gute Zeit! Viele Grüße Jürgen u. Simone

  336. Hi Philipp Die Kartoons sind einfach genial Betroffene können viel mehr darüber schmunzeln als „gesunde“ Bitte mehr davon !!!!! Gruß ANTJE

  337. Hallo Philipp,dein Buch „der Stuhl des Manitou“ echt klasse. Hole es mir immer wieder vor. habe bisher ein Cinquecento gefahren Sport.aber leider wegen meiner li Beinschwäche angegeben Das Auto hieß „Speedy“ !

  338. hallo phillip! weiter so und lass dich nicht unterkriegen, denn ‚behindert’sein bedeutet NICHT zwangsläufig,den Spass ausklammern zu müssen. Auch wenn uns die Kostenträger in der Behindertenhilfe durch ständige zunahme an dokumentationserfordernissen weissmachen wollen, es gehe nur noch bierernst um Kostendeckelung und dgl.,versuchen wir in unserem Wohnheim doch auch noch LEBENSFREUDE zu vermitteln: D E I N E ‚Kartons‘ sind ein gutes Hilfsmittel dazu – und wenn sie „NUR“ die oft ach um so viel behinderten ‚Normalos‘ zum Nachdenken zu bringen !!! DANKE!

  339. Hallo Philipp, habe gerade wieder deine Seite angesehen. War überrascht viel Neues zu entdecken. Bei mir auf der Homepage gibts auch einige Neuigkeiten. Kannst mal vorbeischauen. http://www.lite-rolf.de Es grüßt Rolf.

  340. „Eine ernste Sache mit Humor betrachten, heißt lange noch nicht, ihren Ernst verkennen“ >Zitat< Autor mir unbekannt…und Lachen ist doch gesund *g*!!! In diesem Sinne lieben Gruß aus Wien, ShiKaSharma

  341. Moin, bin über einen Beitrag im SDR (Brisant) auf Dich aufmerksam geworden. Als langjähriger Cortisonpatient und den damit verbundenen Handicaps durch Begleiterscheinungen gibt es in meinen Augen nur eine einzige Methode, wie man dies alles verarbeiten sollte: Man muss DARÜBER LACHEN können! Genau so wie Du es (seinerzeit) auch erkannt hast, lieber Philipp! Dank Dir für Dein Engagement. Beste Grüße Hulot

  342. Hi Habe gerade bei einem mir bisher unbekannten sender ( >> RP ) einen Beitrag über sie gesehen. Finde die Comis eigentlich sehr lustig, denn man macht ja auch über „nicht“behinderte Menschen witze, daher warum auch nicht über behinderte schließlich soll jeder gleich behandelt werden. Finde es auch toll wie Sie ihre Krankheit meistern. Weiter so…wirklich lustige Comics!

  343. Einfach toll!!! Habe gerade im MDR den Beitrag über Sie gesehen und bin neugierig geworden – ich bin begeistert. Ihre Bilder helfen meiner Meinung nach Tabus zu brechen und „Behinderte“ als normal anzusehen. Mein Sohn hat z.T. blinde Schulkameraden, die meistern ihr Leben und vollbringen Großartiges. Weiter so!!!

  344. mir ist gerade aufgefallen, dass ich zwar regelmäßig auf dieser seite bin, aber noch nie einen eintrag im gästebuch hinterlassen habe. dies gilt es nachzuholen! mein kompliment – ganz ehrlich! eine hervorragende seite die mich einfach immer wieder zum lachen bringt. und erst das buch…ich hoffe, es werden noch weitere folgen. einen käufer hättest du schon 🙂

  345. Hallo Herr Hubbe Für die Schule brauche ich sehr viele Karikaturen. Ich wünsche mir von ihnen das sie mir bitte ein paar Karikaturen vom Krieg und Saddam Husein schicken: yvonne.bruckner@web.de Danke sehr !!! MFG YVONNE

  346. Es wird immer besser! Das Buch war schon gut, der Kalender auch, aber diese Cartoons von Januar – hmmm, köstlich. Bei den Tageszeitungsbebilderugnen guck ich fast jeden Tag rein – herrliche Form, um auf dem Laufenden zu bleiben!

  347. Hallo Philipp…ich hab nach längerer Abstinenz mal wieder reingeschaut in deine Webseite.deine Zeichnungen sind einfach gut….die haben soviel Potential in sich….ich empfehle sie weiter bei vielen Gelegenheiten und höre fast nur Positives- löse aber auch sehr interessante Diskussionen aus….Danke, dass ich fast von Anfang an beteiligt sein darf…. Es ist schön zu sehen, wie ein Kind laufen lernt….*smile weiter so….Karin

  348. Habe das Buch meinen lieben Freund (Rollstuhlfahrer) geschenkt.Er war total begeistert und es war ein ganz toller u.lustiger Abend geworden, weil die Karikaturen so total aus dem Leben gegriffen sind.Zu vielen der Bilder fiel meinem Freund ein selbst erlebtes Beispiel ein.Lieber Phil,das Buch ist super, weiter so !

  349. Hallo, über den Stuhl des Manitou habe ich mich über alle Maßen amüsiert. Leider schrecken Gesunde zurück, wenn Behinderte Humor ansondern: Behinderte sollen ordentlich leiden und auf keinen Fall Spaß haben. Das ist der Subtext, den ich tagtäglich erfahre. Den Zettel in meinem Geldbeutel nenne ich „Krüppelausweis“ und sogar das löst Befremden aus. Die behindertenfeindliche Gesellschaft leidet zusätzlich an Humorlosigkeit, deshalb werden, wegen der „political correctness“, einzig die Behinderten über sich selbst lachen können. Herzliche Grüße von Susanne Zähringer (EDSS=5)

  350. Danke,daß es Menschen wie Sie gibt,ich liebe es,wenn man auch über sich selbst lachen kann.Habe mir gleich 2 Kalender bestellt,werde einen an meine alte Station verschenken,denn dort gibt es kaum noch etwas zu lachen.

  351. Danke Herr Hubbe! Ich vergaß in den letzten Wochen die MS mit lachenden Augen zu sehen. Ihre Karikaturen halfen mir zurück zum Leben zu finden.

  352. “Humor ist: wenn man trotzdem lacht !!!“ Leider kann gerade hier in der westlich orientierten Welt kaum einer über sich selbst lachen. Und erst recht nicht über das “Handicap“ eines anderen. Beispiel: Indien! Du gehst die Straße entlang, stolperst, schlägst dabei ein Salto und danach dein Knie auf. Alles um dich herum lacht und gleichsam wird dir geholfen. Wenn das gleiche dann hier (BRD oder so…) geschieht, gehen die Leute einfach weiter und regen sich noch obendrein auf, dass da mal wieder “so ein Besoffener“ mitten im Weg liegt. Es ist schön, dass es da noch Menschen gibt wie Philipp, die nicht mit dem Schein heucheln. Danke Philipp 😉

  353. hej phil, wo ist der bind date!!! war mit einem freund auf der suche nach dem cartoon und :))) nix mehr bd. schade der war sooo gut. hat’s beschwerden gegeben? und… kannst du den bd bitte wieder ins net stellen. Gerda

  354. Hey Phil, das buch ist einfach der wahnsinn!! werde noch mehr davon bestellen. schade, dass es das nicht im buchladen gibt – wer weiß, wohin das führen würde… ich freu mich schon jetzt auf nachfolgende bände…!

  355. Hallo Phil, ich finde, nur jemand der unsere Krankheit hat (bin auch betroffen), kann solche Cartoons zeichnen. Hab mich beinah nass gemacht beim Lesen deines „Stuhl des Manitu“. Weiter so. Werde das Buch auch verschenken. viele Grüße geli

  356. bin auch ein mensch auf rädern. habe deine seite gefunden und schallend gelacht. endlich mal einer der über behinderung gute witze macht. wenn ich über mein „elend“ nicht lachen könnte, hätte ich mich längst aus meinem rollstuhl gestürzt. humor ist für mich lebensnotwendig. vig von der frau auf rädern

  357. Hallo, habe so ziemlich das gleiche Schicksal mit MS hinter mir. Habe beim lesen des Manitou-Stuhls zum Entsetzen meiner Familie herzlich gelacht. Die Schwärze Ihres Humors erinnert mich an Dave Allen. Weiter so Viele Grüsse Manni

  358. Hallo!Habe den „Stuhl des Manitou“geschenkt bekommen.Wir haben herzhaft darüber gelacht.Habe selbst seit 23 Jahren MS und sitze im“ Rolli“.Wir haben beim Verlag weitere Bücher zum verschenken bestellt.Manche Situationen in den Cartoons haben wir schon „live“ erlebt.Weiter so und viele liebe Grüsse aus dem Bayr.Wald Angela+Familie

  359. Hallo! Ich bin durch einen Tipp in einem MS-Forum auf diese Seite und dein Buch gestoßen. Ich habe selbst MS und das noch nicht allzu lange, deshalb bin ich auch gerade in dieser „Wie soll es bloß weitergehen“-Phase und irgendwie tut mir dieser schwarze Humor ganz gut, auch wenn ich nicht weiß ob ich lachen oder weinen soll, denn schließlich ist das alles ja kein aus der Luft gegriffener Sch… sondern Realität, überspitzt, aber Realität. Trotzdem Danke! Ciao F.F. (17)

  360. Hi Phil, danke für den schönen Chatabend! LG Mecki @Claudia, na dann mußt du aber noch sehr viel lernen 🙂 Ich zitiere: Also, was ich noch sagen will,… ich finde die Cartoons gut, doch würde ich sie nicht jedem zeigen! Aber machen sie weiter so! Gruß Claudia

  361. Hi Philip, ich finde Deine Cartoons meeegaklasse ;o)) Bin auch MS-betroffen und würde gern soooo klasse zeichnen können wie Du!! Iris

  362. Hallo! Bin durch Zufall auf diese Site gestossen! Naja,…hmm,…. was soll ich sagen??? Es scheint mir so, als könnten sie mit ihrer „Krankheit“ leben und können über Spott anderer nur lachen! Das finde ich eine super Einstellung. Allerdings würde ich nicht jedem, der im Rollstuhl sitzt diese Cartoons zeigen, da manche diese auch falsch auffassen könnten! Ich üpersönlich bin nicht eingeschränkt, mache aber eine Ausbildung um später mit Menschen mit Behinderung zusammen zu arbeiten. Also, was ich noch sagen will,… ich finde die Cartoons gut, doch würde ich sie nicht jedem zeigen! Aber machen sie weiter so! Gruß Claudia (18)

  363. Hallo Herr Hubbe, ich find IHre Caroons einfach nur super. Ich habe auch MS, und seh die Cartoons vielleicht aus einem anderen Blickwinkel als andere. Aber sie sind super!!! LG Einfach nur Ich

  364. hallo philipp, ich habe beruflich viel mit allen möglichen formen der behinderung zu tun. auch privat habe ich einige rollstuhlfahrer als freunde. ich finde die cartoons großartig, echt starker humor. ich habe zufällig den artikel in der frankfurter rundschau über dich gelesen und bin da auf dein buch gestoßen. wird natürlich sofort bestellt. ich denke, es an rollis weiter zu verschenken, aber ich glaube, man muss schon genau schauen, an wen. diesen humor vertragen sicher nicht alle. an dich meine bitte, bitte weitermachen !!!

  365. hallo philipp, also wer da kein humor hat ja, der hat echt selber schuld.ich habe micht mit meinen mann der nicht behindert ist gelacht über die bilder…weiter so*freu*.ich werde mal seh ob ich das buch hier kaufen kann wo ich wohne.. super*dickenlobgeb*

  366. Hallo Herr Hubbe! Mein Freund hat mir heute Ihr neues Buch geschenkt, eine sehr gute Idee! Bin selbst Rollstuhlfahrerin, spastisch gelähmt, und wir haben uns köstlich amüsiert. Auch die eigentlich schon „alten“ Sachen, Essen auf Rädern, an den Rollstuhl gefesselt, haben mir besonders gut gefallen, einfach lustig gezeichnet! Mein Lieblingsbild: Großer Häuptling „Der-seine-Mokassins-schont“, hihi :))) Ganz wichtig: Es kommt immer drauf an, WER solche Witze macht, Philipp Hubbe darf das! Bitte weiter zeichnen. Gruß Uschi

  367. Hallo Philipp Hubbe, am vergangenen Wochenende habe ich den Buchtip Ihres Buches „Der Stuhl des Manitou“ entdeckt. Habe gedacht das Buch muss ich haben. Wenn Behinderte Ihren schwarzen Humor herauslassen, kommen sie besser durch die Welt. Ich bin so einer den man Spastiker schimpft. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, dann kannst du meine HOMEPAGE besuchen. http://www.lite-rolf.de es grüßt Sie bis irgendwann Rolf Gutsche.

  368. hallo, ich bin durch zufall auf den cartoon „fingerfood“ unter der rubrik ohnarmer gestoßen und musste doch herzlich lachen. bin selbst betroffen und erinnere mich immer wieder an episoden in entsprechenden „Fingerfood“-Restaurants. Freu mich auf weitere ohnarmer-cartoons.

  369. Hallo Herr Hubbe, habe Ihre Cartoons vor kurzem in der Zeitschrift Handicap gelesen und mir sofort nach Erscheinen das Buch „Der Stuhl des Manitou“ gekauft. Mein Sohn – der im Rollstuhl sitzt – und ich sowie meine Familie und unser Nachbarschaft finden das Buch einfach köstlich. Es ist empfehlenswert für behinderte und nicht behinderte Menschen. Weiter so. Freuen uns schon auf das nächste Buch!!!! Behalten Sie weiterhin Ihren Humor und alles Gute!!!!

  370. Huhu gibt es zufällig auch eine version der Karikatur vom Dienstag im Netz? also die „Sprichwörtlich“ Mit den Hartz-Demonstranten und den Extremiste? 🙂

  371. Hallo Herr Hubbe!! Bin durch Empfehlung meiner kleenen Schwester hier bei Ihnen gelandet. Sie ist wahrscheinlich der Ansicht, ich sollte viel mehr lachen und lockerer mit der MS umgehen, obwohl ich ja mein Bestes tu. Und da hat sie wohl auch recht. Da ich schon immer gern mit meinem Sarkasmus um mich geworfen habe, musste ich natürlich auch sehr über Ihre MS-Cartoons lachen. Einsame Spitze. Aber ehrlich gesagt hab ich bisher noch keinen MS-Kranken getroffen, der die Krankheit nicht voller Ironie nimmt und nicht drüber lachen kann. Das muss man wohl auch können, um nicht unterzugehen. Also verbleibe ich mit frdl. Grüßen. Manuela

  372. Hi Philip! Habe mich echt schlapp gelacht über Deine MS-Cartoons!War auf „Empfehlung“ hier!!! Weiter so!!! Habe selbst auch MS!

  373. Hallo Herr Hubbe, wir haben auf unserer Seite ja 2 von Ihren tollen cartoons. Auch für uns Contergangeschädigte ist es erfrischend sich in Ihren cartoons wiederzufinden. Wir haben schon viel positive Resonanz erhalten. Haben Sie vieleicht noch einen, der zu unserer Behinderung passt und den Sie für uns freigeben könnten? Wäre wirklich klasse. Gruß, Martin Dreßler, 1. Vorsitzender http://www.contergan-baden.de

  374. Hallo Philipp, deine Buchpräsentation gestern war Klasse. Es war Informativ und Witzig, so wie frau es sich wünscht. Buch in der Strab auf dem Heimweg „ausgelesen“. Wird sicherlich noch viele Male passieren. Mach weiter so und viele BuchleserInnen wünscht dir Irene

  375. Hallo Philipp, die Buchpräsentation war prima. Danke, dass wir dabei sein durften – Dein Buch gefällt uns sehr gut! Es bekommt einen Ehrenplatz in unserer Cartoonsammlung.

  376. Hallihallo! habe gerade das im DLF von Ihnen gegebene Interview gehört und kann in vielen Punkten (auch als selbst Betroffener) nur zustimmen und musste natürlich auch herzlich Lachen. Denn, mein Standpunkt ist, wenn man Menschen mit Behinderung als „normale“ Mitmenschen in der Gesellschaft integrieren will (sofern das noch nötig ist), aber auf ein indirektes, von der Gesellschaft auferlegtes Verbot stößt darüber auch mal Witze machen zu dürfen, wird doch gerade diese Integration egalisiert, da wieder eine Sonderstellung geschaffen wird. – Allerdings nur unter dem Gesichtspunkt, dass dass es nicht unter die Gürtellinie geht, und das tut es ja nicht. Weiter so!

  377. Hi, habe seit Jahren MS, und heute über ms-gateway.de ihre adresse erfahren, habe herzhaft gelacht, besonders weil ich zeitweise selbst im rollstuhl sitze, machen sie weiter so, gruß ulrike

  378. Hallo Philipp, ich bin wieder eimal auf ihrer Seite gewesen. Die neuen Pressezeichnungen sind wieder sehr gut. Herzliche Grüße Ingrid

  379. Tiefsinnig, unverkrampft, nachdenklich, bitterböse aber ohne Spott. Herr Hubbe, Sie zeigen, dass man sich dieser in der Öffentlichkeit leider zum Tabuthema degradierten Materie auf eine humorvolle Weise nähern kann, ohne die Betroffenen zu verletzen. Die Gratwanderung, mit ihnen, statt über sie zu lachen, gelingt Ihnen perfekt. Weiterhin ein glückliches Händchen und viel Erfolg wünscht Ein ZDF-Zuschauer

  380. Hallo,ich sitze selber seit 4 1/2 Jahren mit Querschnittslähmung im Rollstuhl – ich finde deine Cartoons absolut spitze. Viele Grüße Pit

  381. Hallo Philipp, ich hab mich sehr über dieses unerhoffte Treffen gestern gefreut. Bin noch nicht dazu gekommen, Deine Seite an zu schauen, werd das aber bald tun. Ich geh mal davon aus, daß Du deinen Humor von vor 20 Jahren beibehalten hast, wie man schon auf Deiner Startseite sehn kann. Dein Stil ist halt unnachahmlich. Weiter so, aber das brauch ich Dir ja nicht sagen. Viele Grüße, Knut

  382. Hallo Herr Hobbe, Ihre Seite mit diesen wunderschönen ausagekräftigen Cartoons hat mir sehr gut gefallen. Man findet öffentlich kaum solche Seiten . Meine Freundin, die auch von MS betroffen ist, hat mir Ihre Seite geschickt. Spitze, machen Sie weiter so! Gertrud Degani, Stellv. SBV in einer großen Kölner Klinik

  383. Hallo Philipp, ich bin seit 20 Monaten schwerbehindert und kann über deinen hindergründigen Humor richtig lachen. Es ist eine Spitzenidee,den „Normalen“, die alltäglichen Probleme von Behinderten auf diese Weise zu verdeutlichen. Weiter so und noch viel Erfolg

  384. Guten Tag Herr Hubbe Machen Sie einfach weiter so. Es ist so erfrischend darüber lachen zu können. Ich bin seit Geburt stark hörbehindert und finde das Lachen über die eigene Behinderung eine Bereiung.

  385. Sehr geehrter Kollega Hubbe Herzlichen Dank und Kompliment zu Ihren Cartoons, sie sind so erfrischend ehrlich. Kollega deshalb, weil ich als Tetraplegiker, also auch Fahrender bereits im 30-igsten Jahr ebenfalls freiwillig! als Vollmitglied der rollenden Zunft angehöre.

  386. Herr Hubbe meine Komplimente für Ihr absolut bewundernswerter Humor und ihre fantastische Zeichenarbeiten. Ich wünsche ihnen und allen in Ihrer Situtation ein wirklich gutes und erfolgreiches Leben !

  387. Hallo Herr Hubbe, ich bin durch die kfd-Zeitschrift „Frau und Mutter“, Bericht „Lieber zahlen als integrieren“, auf Sie aufmerksam geworden. Da war ein toller Cartoon abgebildet, unten steht der Rollstuhlfahrer und oben auf der Treppe steht ein Gratulant. Ich denke viele Menschen denken wirklich nicht behindertengerecht. Durch ihre Cartoons regen Sie die Leute zum Nachdenken an. Weiterhin viel Erfolg. Die Cartoons sind tolllllll. Viele Grüße Ingrid

  388. ich bin durch eine ausstellung ihrer bilder in unserer stadt(langenfeld) auf sie und ihre seite aufmerksam geworden. ich finde selbstironie, wenn ich das mal so nennen darf, ist eine der sympatischsten eigenschaften, die ein mensch besitzten kann. weiter so!

  389. Hallo Herr Hubbe! Ich bin durch einen Artikel in der Zeitung „Der Weg“ auf Sie und Ihre Cartoons aufmerksam geworden und habe sehr über die „Löwengeschichte“ und den „Ich muss draußen bleiben / Du auch?“ gelacht. Daraufhin war ich heute in Ihrer Ausstellung im Freiherr- von-Stein-Haus in Langenfeld. Es hat sich wirklich gelohnt! Als selber stark gehbehinderte und auf Achselstützen oder Rollator bzw. Rolli angewiesene „Betroffene“ finde ich Ihre Zeichnungen ausgesprochen treffend. Hoffentlich kann man weitere Cartoonkarten bald auch hier bestellen bzw. bekommt die Bezugsquelle genannt. Alles Gute für Sie und zeichnen Sie weiter! Nicola Henkel

  390. Lieber Herr Hubbe! Die Cartoonpostkarten sind Klasse. Endlich mal etwas, wie man Ihre Geschichten in die Welt schicken kann, ohne gleich einen TV-Beitrag zu machen. Obwohl ich hoffe, auch dazu bald mal wieder gelegenheit zu haben. Mit besten Grüßen Giselher Suhr P.S. Gibts die Postkarten irgendwo zu kaufen oder zu bestellen? Dann sollte man das auf Ihrer Homepage erfahren.

  391. Hallo Herr Hubbe, ihre Cartoons sind mir von einer jungen Frau empfohlen worden, die anscheinend auch keine „typische“(was ist das eigentlich?) Behinderte ist – sondern eine mit viel Humor. Jetzt hab ich ihre Cartoons also gesehn und finde sie sehr gut und vor allem provokant. Humor ist eine gute Methode, um Menschen mit Dingen zu konfrontieren, die sie nicht sehen wollen – die aber in ihnen stecken. Ich mache das auch gerne; in Form von Gedichten. Die sind allerdings weniger lustig, jedoch ehrlich.Wie ihre Zeichnungen auch. Ich wünsche Ihnen noch viel Erfolg und alles Gute. Schönen Gruss aus Hof in Bayern

  392. Hallo, eine solche Seite mit diesen wunderschönen und ausagekräftigen Cartoons findet man nicht so schnell. Spitze……………

  393. Viele Grüsse an alle, die irgendwie aus welchen Gründen Interesse an diesen Themen bereich haben. Meine Frau ist auch seit etwa 1999 betroffen und kann nicht über solche cartoons lachen. Für uns alle ist es jedoch eine nicht einfache Aufgabe, damit zu leben. Ich finde: Es ist sicher ganz nützlich, Erlebnisse und Erfahrungen darzustellen und weiterzugeben. Viel Glück mein Freund…

  394. Hallo Herr Hubbe, ich bin selbst von MS betroffen, und sitze im Rollstuhl seit genau zwei Wochen. Ihre Cartoons sind Galgenhumor vom Feinsten, frei nach dem Motto „Humor ist, wenn man trotzdem lacht“. Grüße … Bea

  395. Hi Philipp, eine tolle Homepage. Schade, das nur eine kleine Auswahl – verständlicherweise – zu sehen ist. Wir sehen uns dann in Eschborn. Auch Grüße von Pepi

  396. wirklich klasse! bin selbst nicht betroffen, habe mich aber im rahmen eines artikels über therapeutischen humor damit auseinandergestezt und festgestellt, daß man im behindertenbereich immer noch zum lachen in den keller gehen muß (gute cartoons sind rar. mach weiter so.

  397. Lieber Phil, Du hast eine großartige Homepage … aber wen wundert’s? Da zeichnest ja auch klasse und bist einfach super. Nun also in den Taunus – mal sehen, was sich machen lässt. Herzlichste Fan-Grüße aus Berlin!! Dein Christian.

  398. ….na das hätte ich ja nicht gedacht – das ich mehr als 4 Wochen nach meinem 1. Eintrag direkt im Anschlu§ den nächsten eintragen darf – nichts desto trotz: Phil, es tut mir leid, das ich lange nichts von mir hören lies,aber ich bin momentan leider ziemlich im Stress.Die Idee,du weisst, spuckt weiter durch meinen Kopf und ich hoffe,mich bald mit umsetzbaren Ideen melden zu können. Viele Grüße Olaf

  399. Hallo Philipp, ich bin total begeistert von deinem Humor bzw. der Art und Weise, dies in Cartoonform zu präsentieren. Die freizügige,aber dennoch sensibilisierende Art, der „Behinderten-Cartoons“ finde ich gewagt, aber richtig und wichtig. Viele Grüße Olaf

  400. Wunderbar..herrlich..provokant!! Nun endlich hab ich es geschafft Dir was hier zu schreiben..Gott sei Dank hatte ich mir schnell die Seite auf meinem PC abgespeichert..nach dem die Sndung im ZDF kam. Weiter so..!!!Mut!!Viel Glück und Gesundheit und Humor weiterhin.. 2 Fragen..: Werden die Cartons hier mal ausgewechselt oder/und bzw.gibt es noch ne Seite wo man(n)oder frau mehr sehen kann?? Liebe Grüsse aus Berlin Dirk

  401. Über`s ZDF bin ich auf Dich aufmerksam geworden! Das Cartoons aus dem behindertern Bereich so verdrängt werden, ich kann es nicht verstehen! Deine Seite und Cartoons sind einfach klasse! Mach weiter so, alles Gute, bleib so wie Du bist, nämlich einfach sympatisch

  402. Tolle Seite. Werde mal einen Link auf unserer internen Forumsseite zu Deiner Seite einstellen und bin sicher, da§ Du einverstanden bist. Wenn nicht, bitte Bescheid sagen. Ansonsten: Schlie§e mich den vorstehenden Meinungen an

  403. Enfach Klasse!!!Eine Idee für DeineKartoons:Die Behindertentoiletten werden offt als Abstellraum benutzt(zB.Möbel) Weiter so!

  404. Huhu Philipp! Sah Dich gestern im TV und wurde auf Dich aufmerksam als das Wort MS fiel…(bin 30 und auch betroffen seit Jan 2001) Daraufhin war ich als LADY im Chat. Es war lustig, nur bekam man natürlich nicht auf alles eine Antwort… Deine Seite ist klasse gemacht, muss ich sagen und die Zeichnungen.. einige sprechen mir aus der Seele…Supi! Werde Deine und noch andere Seiten an die http://www.ms-liste.de weitergeben… Damit alle Listenmitglieder was zum Schmunzeln haben. Guck doch auch einfach mal dort vorbei, wenn Du Lust und Zeit hast… Bis dahin liebe Grüße aus M…nchengladbach von Nadine ;-D

  405. Hallo Philipp. Heute habe ich Dich im Fernsehen gesehen und bin aufmerksam geworden. Betroffen bin ich auch, bin Oberschenkelamputiert. Aber Deine Zeichnungen finde ich einfach phantastisch. Mit Humor geht es doch besser. Für die Zukunft wünsche ich noch recht viele Einfälle. gibt es ein Buch von Dir? Viele Grüße Rotfuchs

  406. Hallo Phillipp Habe den Hinweis auf deine Seite aus dem Forum Fuer Senioren Ich bin zwar keine MS Erkrankte, habe nur Krebs. Deinen Humor finde ich klasse. Deine Cartoons beschreiben in einer köstlichen Art den Alltag der Behinderten. Einfach herrlich Wo wären wir Behinderten, wenn wir unseren Humor nicht hätten?Mein Motto: „Nur Fledermäuse lassen sich hängen!“ Ich wünsche dir noch viele gute Einfälle und weiterhin alles Liebe und viel Erfolg. Gruss Babette Ich wüsste auch gerne, ob es ein Buch gibt.

  407. Hey Philipp, hab dich heute nicht im ZDF gesehen. Freue mich aber, dass du da warst und überhaupt. Bis demnext, Lars

  408. Hallo Philipp! Bin auch eine Betroffene, aber Deine Cartoons find ich toll – hab echt geschunzelt – weiter so! Christina

  409. Tach, Philly! Nachdem ich Dich im Mittags- magazin sah, wollte ich eigent- lich in den Chat; – aber da war mir zuviel Getümmel… Ich finde es sehr armselig, dass so viele Medien „kneifen“, statt Deine grandiosen Cartoons zu veröffentlichen! Deshalb mein Tip: Versuch’s doch mal bei „TITANIC“! Die Macher jenes ultimativen Satiremagazins sind alles andere als ängstlich! Möge Dir Deine geistige und manuelle Beweglichkeit auf ewig erhalten bleiben..! Schön‘ Gruß, Henry F.

  410. Habe Sie eben im Mittagsmagazin gesehen.Daraufhin Internetseite betrachtet und freue mich, Da§ es Sie und diese gibt. Existiert evtl. eine Buchveröffentlichung vo Ihnen ? Alles Gute witerhin wünscht Ihnen einer der anderen!

  411. Hallo Philipp, als Nichtbehinderter habe ich zunächst überlegt, ob Humor über Behinderte sein darf. Aber je mehr ich darüber nachdenke, desto erforderlicher erscheint mir dieser Humor. Es ist nämlich eine nette Art, den nicht behinderten Personen ins Gewissen zu reden und sie zu sensibilisieren, Über die Alltagsprobleme unserer behinderten Mitmenschen nachzudenken. Eines fällt mir auf: In den Cartoons über Behinderte gibt es keine behinderten Frauen. Das entspricht nicht der Realität. Ich weiß, dass Frauen auch betroffen sind. Auch sie sollten ihren Platz in den Cartoons haben. Viele Grüße an Karin. Ihr habe ich die Aufmerksamkeit für behinderte Mitmenschen zu verdanken. Erwin

  412. Hallo Philipp, tolle Seite. Ergänze diese doch noch mit Cartoon«s aus unserer Schulzeit! Die waren auch sehenswert. Auf alle Fälle weiter so. Dein alter Schulkamerad Jürgen

  413. Hi Philipp.. hab mir natürlich nicht entgehenlassen, auch mal auf Deine Seite zu schauen. Echt toll…!!!! Ich wünsche Dir noch viele gute Ideen und Inspirationen. Tschau Timo

  414. Lieber Philipp, Tolle Seite, ich gebe den Tip weiter an einen Indischen Arzt, der für seine „family of the disabled“ schon lange thematisch treffende comics sucht, die weltweit so rar sind. Evt. kontaktiert er Dich!

  415. Hallo Phil, ich habe mich köstlich amüsiert. Deine Homepage ist schön übersichtlich und die Cartoons sind erste Sahne. Viele liebe Grüße Mecki

  416. Lieber Philipp, danke für diese köstliche 1/2 Stunde! Lass dich nicht unterkriegen! Mach immer weiter so! Frank

  417. Humoristich und Technich jesehen – janz weit vorne! lieber Herr Hubbe, wann kommt die erste interkalaktische Pärformentz ?

Schreibe einen Kommentar zu Julia Jung Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert